Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Abnehmen - wie funktioniert das eigentlich?

Abnehmen - wie funktioniert das eigentlich?
Besonders wenn das alte Jahr sich dem Ende zuneigt, entschließen viele Menschen sich dazu, in den kommenden Monaten abzunehmen. Dabei werden sie durch die Medien von unterschiedlichsten Diät-Mythen, skurrilen Ernährungsweisen und letztendlich leider auch oft vom Jojo-Effekt begleitet.

Genau genommen ist das Grundprinzip der Gewichtabnahme jedoch so einfach, dass einem nach dem Verstehen des Prinzips eigentlich nichts mehr im Weg steht.

Wichtig für die Abnahme ist der Stoffwechsel. Unter diesem versteht man alle in den Zellen stattfindenden Vorgänge. Um die Körperfunktionen aufrechtzuerhalten und Bewegungen zu ermöglichen, benötigt jede Zelle Energie. Diese wird dem Körper in Form von Nahrung zugeführt. Bei den Kalorien eines Produktes handelt es sich um genau diese Energie.

Der Grundumsatz

Im Darm werden die Bestandteile der Nahrung zersetzt und über das Blut in die Zellen transportiert, wo diese die Energie für ihre Zwecke nutzen. Dabei lässt sich die Arbeit der Zellen und des Stoffwechsels in zwei Seiten differenzieren. So existiert zum einen der Grundumsatz, zum anderen der Leistungsumsatz. Bei dem Grundumsatz handelt es sich um die Energie, welche der Körper allein dafür benötigt, um Organe und Funktionen aufrechtzuerhalten. Bei dem Leistungsumsatz kommt noch die Energie dazu, die für jede einzelne Bewegung aufgewendet werden muss, wozu neben sportlicher Betätigung auch das Aufstehen aus dem Bett oder das Schmieren des Butterbrotes zählt. Besonders wichtig für die Abnahme ist zunächst der Grundumsatz. Dieser lässt sich durch eine einfache Formel berechnen.

Für Frauen lautet die Formel:
(10 x Gewicht in kg) + (6,25 x Größe in cm) – (5 x Alter in Jahren) – 161

Männer müssen die letzte Ziffer, -161, mit +5 ersetzen, um ihren Grundbedarf zu berechnen:
(10 x Gewicht in kg) + (6,25 x Größe in cm) – (5 x Alter in Jahren) +5

Eine Frau, die beispielsweise 78 Kilo wiegt, 1,65m groß und 30 Jahre alt ist müsste die Formel folgendermaßen verändern:

(10 x 78) + (6,25 x 165) – (5 x 30) – 161 = 1500

Der Grundumsatz in dem Beispiel beträgt demensprechend 1500 Kalorien am Tag. Um abzunehmen müssen weniger Kalorien konsumiert werden, als der Körper verbrennt.

Kalorien einsparen

Ein Kilo Fett beinhaltet ungefähr 7000 Kalorien, die eingespart werden müssen, damit die Waage zwei Pfund weniger anzeigt. Es empfiehlt sich jedoch nicht, den Grundumsatz zu unterschreiten. Wird dem Körper zu wenig Nahrung hinzugefügt, wird er bald auf den Hungerstoffwechsel umschalten und jede weitere Kalorie einsparen, sodass die Rettungsringe höchstens größer werden.

Stattdessen ist es ein gutes Maß, sich an seinen Grundumsatz zu halten. Je nach Betätigung ergibt sich eine mehr oder weniger große Differenz zum Leistungsumsatz, die schließlich zur Abnahme führt. Durch diese Weise ergibt sich eine tägliche Ersparnis von ungefähr 500 Kalorien. Wer schnellere Erfolge wünscht, sollte lieber zu Sport greifen, anstatt Mahlzeiten zu verweigern.

Das Grundprinzip lautet, weniger zu essen als man verbrennt. In diesem Rahmen sollten Abnehmwillige insbesondere auf eine gesunde Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse achten. Je weniger Zucker und Fett in Produkten enthalten sind, desto besser sind sie für die Gewichtsabnahme. Auch die Verwendung ausgewählter Nahrungsergänzungsmittel können dabei helfen, den Abnehmprozess auf unterschiedlichste Art und Weise zu unterstützen.

Empfohlene Produkte:

Bio Açai KapselnBio Açai Kapseln

  • Açai Extrakt aus biologischem Anbau
  • Hohes Extrakt-Verhältnis 20:1 ist
  • Tagesmenge entspricht 25.500 mg Açai Beeren
  • Zertifiziert biologische Qualität
  • Für Veganer und Vegetarier geeignet

Quellen:
http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/ernaehrung/diaet/3143762-2399675-abnehmen-diaeten-funktionieren-nie.html