Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Mit 6 Tipps fit durch den Büroalltag

Mit 6 Tipps fit durch den Büroalltag
Rückenschmerzen, müde, schwere Beine, verspannte Schulter- und Nackenmuskulatur, brennende Augen und kribbeln in den Händen - kennen Sie das auch? Das sind typische Auswirkungen von Tätigkeiten am Computer oder eines Büroalltages am Schreibtisch. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, wie Sie Ihrem Körper gut tun können.

Langes Sitzen, aber auch zu langes Stehen sind einseitige Belastungen, die Missempfindungen hervorrufen und sogar bis zu Verschleißerscheinungen sowie starken Schmerzen führen können. Mit Konsequenz und wenig Mitteln ist es möglich, auch im Büroalltag für eine bessere Durchblutung, Entspannung für Muskeln und Augen sowie eine gesteigerte Vitalität zu sorgen.

Tipps für einen aktiven und gesunden Arbeitstag im Büro:

Tipp 1: Anstatt Auto das Fahrrad nutzen oder zu Fuß gehen

Ist der Arbeitsweg nur mit dem Fahrzeug zu erreichen, kann der Parkplatz vielleicht ein paar Hundert Meter weiter gesucht werden, um den Rest der Strecke „per pedes“ zu gehen.

Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren kann, bringt bereits vor dem Arbeitsalltag Schwung, Vitalität und Sauerstoff in den Körper. Nach der Arbeit wird durch die Bewegung an der frischen Luft der „Kopf frei“.

Tipp 2: Treppen steigen, anstatt den Fahrstuhl zu nutzen

Wenn Sie es schaffen, auch tagsüber die Wege durch das Bürogebäude nicht „bequem“ zu meistern, verbrennt Ihr Körper nicht nur Kalorien, sondern die Bewegung gleicht einem Anti-Stress-Mittel.

Tipp 3: Mehr im Stehen als im Sitzen arbeiten

Telefonate führen, Lesen von Schriftstücken, das Sortieren von Akten oder auch Fachgespräche mit Kollegen können in den meisten Fällen im Stehen durchgeführt werden.

Tipp 4: das richtige Sitzen am Schreibtisch oder Computerarbeitsplatz

Es sollte ergonomisch abgestimmt sein. Viele Firmen legen Wert darauf, dass die Ergonomie am Arbeitsplatz für die Mitarbeiter realisiert wird. Dazu zählen:

  • Höhenverstellbare Schreibtische und Sitzgelegenheiten
  • Rückengerechte, verstellbare Computerstühle
  • Ergonomisches PC-Zubehör (Tastatur, Maus und Stützen für das Handgelenk)
  • Fußstützen

Das bewusste, gesunde Sitzen erfolgt im 90-Grad-Winkel der Arme und Beine. Die Beine stehen nebeneinander (nicht überkreuzt) fest auf dem Boden. Mit dem geraden, aufrechten Sitzen (Rücken an der Sitzlehne) sowie dem Wechsel der Sitzposition können Krampfadern und geschwollene Beinen vorgebeugt werden.

Tipp 5: Muskel- und Entspannungsübungen am Arbeitsplatz

Gelenke und Bandscheiben brauchen Bewegung. Sie erholen sich schneller, wenn sie gefordert werden. Leichte Gymnastik und Dehnübungen wirken Ermüdung und Verspannungen entgegen.

Übung 1: Arme vorn übereinander verschränken und die Hände auf die Schultern legen. Langsam den Körper nach beiden Seiten drehen, dabei den Kopf gerade halten.

Übung 2: Hände hinter dem Kopf verschränken, Schultern nach unten und die Hände gegen den Kopf drücken. Der Kopf hält dem Druck entgegen.

Übung 3: Hände fest auf die Armlehnen des Schreibtischsessels drücken und versuchen, sich hochzustemmen.

Übung 4: Hände in die Hüften und mehrfachen, wechselseitigen Ausfallschritt durchführen. Rumpf- und Kniebeugen können zwischendurch oder in den Pausen erfolgen.

Übung 5: Ein kleiner Massageball verbessert die Durchblutung und löst Verspannungen in den Händen, Armen und im Schulterbereich.

Übung 6: Ständiges „auf den Bildschirm sehen“ ermüdet die Augen und die Konzentration lässt nach. Ab und zu sollten die Augen ebenfalls entspannt werden. Ein Blick aus dem Fenster, ins Grüne, wirkt Wunder.

Tipp 6: Pausen zum Kurz-Spaziergang nutzen

In der Mittagspause kann der Apfel als Nachtisch auch im Gehen verspeist werden. Eine kleine Runde über das Firmengelände, um das Bürogebäude oder zur nächsten Parkbank bringt frische Luft und im Sonnenschein fast „Glückshormone“, die sich positiv auf die weiteren Arbeitsstunden auswirken.

Fit sein heißt auch: für die Gelenke, die Muskeln, das Knochengerüst präventiv etwas zu tun. Die Gelenkkapseln von ZeinPharma mit Vitamin C für die normale Knorpelfunktion, Mangan für das Bindegewebe und MSM als wichtiger Schwefellieferant, können Sie dabei unterstützen. Sie erhalten die Gelenkkapseln in Packungen zu 60 oder 120 Kapseln.

Letzter Tipp: Ausreichend Wasser trinken!

Empfohlene Produkte:

Gelenkkapseln (60 Kapseln)Gelenkkapseln (60 Kapseln)

  • Für die Versorgung Ihrer Gelenke
  • 7 Nährstoffe ideal kombiniert
  • Hohe Dosierung
  • Wertvolle Vitamine und Spurenelemente

Quellen:
http://www.aok.de/bundesweit/gesundheit/vorsorge-fit-im-buero-drei-regeln-11523.php