Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Tipps gegen Stress für Mütter

Tipps gegen Stress für Mütter
Sauna, Sport, Yoga, Kino oder einfach nur mal mit einer Freundin einen Kaffee trinken zu gehen - diese Begriffe sind vielen Müttern fremd. Im stressigen Alltag gibt es wenig Zeit für Ruhe und Entspannung. Gerade Mütter, die Beruf, Haushalt und Erziehung unter einen Hut bekommen müssen, wünschen sich mehr Zeit für ihre Lieben. Und sie wünschen sich auch einmal Zeit für sich selber.

Am 8. Mai ist Muttertag. Es ist also einmal wieder an der Zeit, sich über die Rolle als Mutter Gedanken zu machen, an seine eigene Mutter zu denken und Prioritäten zu setzen. Wie gehen Sie eigentlich mit dem Stress um, den Sie haben?

Wie gehe ich bewusst mit Stress um?

Stress im Alltag kann man nicht vermeiden. Eine Mutter hat ihre Aufgaben und Pflichten zu erledigen: Die Kinder müssen versorgt sein, der Haushalt muss in Ordnung gehalten werden und auf der Arbeit versuchen Sie stets Ihr Bestes zu geben. Wir haben einige Tipps für Sie, wie Sie mit Stress ganz bewusst umgehen und Zeit für sich selber freischaufeln.

1. Genug Bewegung im Alltag

Sie sitzen im Büro, fahren die Kinder mit dem Auto zu Freunden oder zum Turnen und wenn die Kleinen schlafen, sind Sie froh, wenn Sie auf der Couch verweilend fernsehen können. Ausreichend Bewegung bleibt da meistens auf der Strecke. Versuchen Sie, mehr Spaziergänge in Ihren Alltag einzubauen. Bringen Sie Ihre Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu Freizeitaktivitäten (das tut auch Ihren Kindern gut) und fahren Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit - das schafft automatisch ein paar Fußwege.

Nicht nur für Ihr Immunsystem und Ihren Körper ist die Bewegung gut. Sie schaffen sich durch die (leichte) Anstrengung auch einen freien Kopf und Sorgen sowie schlechte Gedanken können zu Ende gedacht werden.

2. Sagen Sie auch einmal nein

Der Kuchen für Omas Geburtstag, die zusätzliche Arbeit für zuhause und die Steuererklärung für die Freundin: Irgendwann hat auch die stärkste Frau genug. Sagen Sie nein, bevor Ihre Kapazitäten ausgeschöpft sind. Einen Kuchen kann man kaufen, die Steuererklärung kann im Zweifel ein Steuerberater erledigen und auch auf der Arbeit darf man gewisse Dinge ablehnen.

Gerade junge Frauen versuchen, in allen Belangen perfekt zu sein und es jedem recht zu machen. Das kann auf Dauer aber nicht funktionieren. Niemand verlangt das wirklich von Ihnen und das hat auch nichts mit Egoismus zu tun. Setzen Sie Prioritäten!

3. Teilen Sie Ihre Sorgen

Lassen Sie den Frust heraus! Wenn Sie Ängste und Sorgen nicht mit Ihrem Ehemann teilen können, dann sprechen Sie mit einer Freundin oder Ihrer Mutter. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Kinder davon fernhalten. Das geht nur, wenn Sie sich immer mal einer Person anvertrauen.

4. Wünschen Sie sich Zeit

Was wünschen Sie sich zum Muttertag? Vielleicht haben Sie schon genug Blumensträuße, Dankeskarten und Pralinen bekommen? Dann wünschen Sie sich doch einmal von Ihrer Familie Zeit: Zeit für sich selber. Zeit, die Sie mit der Familie verbringen. Zeit ist das kostbarste Geschenk, das man bekommen kann.

Empfohlene Produkte:

Coenzym Q10 Kapseln 100mgCoenzym Q10 Kapseln 100mg

  • Für eine effektive Versorgung
  • 100 % identisch zum körpereigenen Q10
  • Gewinnung auf rein pflanzlicher Basis
  • Made in Germany