Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Grüner Tee: Positiver Einfluss auf die Fitness im Alter

Grüner Tee: Positiver Einfluss auf die Fitness im Alter
Grüner Tee ist reich an Antioxidantien und wird nicht nur im asiatischen Raum als Getränk geschätzt. Moderne Studien in Japan zeigen, dass Grüner Tee auch die Fitness im Alter positiv beeinflusst. Die groß angelegte Studie „Green tea consumption and the risk of incident functional disability in elderly Japandese“ im American Journal of Clinical Nutrition weist auf die Wirkung des, im Grünen Tee enthaltenen, Epigallocatechingallat (EGCG) hin. EGCG soll die Fitness im Alter steigern. Lernen Sie jetzt alle Details der Studie kennen.

Grüntee genießt weltweit einen hervorragenden Ruf - und das schon seit Jahrhunderten. Wissenschaftler bestätigen nun die Verbindung zwischen dem Verzehr von grünem Tee, der reich an Antioxidanten ist, und einem niedrigeren Risiko später an altersbedingten Beeinträchtigungen des Alltags zu leiden. Erfahren Sie mehr über das Potential von Grünem Tee.

Eine der umfangreichsten Studien zum Thema

Die Studie, die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, zeigt, dass das regelmäßige Trinken von EGCG-haltigem (Epigallocatechingallat) Grünen Tee zu einer besseren körperlichen Verfassung und größerer Unabhängigkeit bei älteren Menschen führen kann. Drei Jahre lang wurden ca. 14.000 ältere Menschen von japanischen Wissenschaftlern begleitet.

Die Autoren erklärten, dass der Begriff “körperliche Beieinträchtigungen” sich auf Probleme mit täglichen Aktivitäten bezieht, wie Einkaufen, Hausarbeit oder Schwierigkeiten mit Grundbedürfnissen, wie das Anziehen und Baden.

“In dieser Studie haben wir deutliche umgekehrte Verbindungen zwischen dem Verzehr von grünem Tee und einzelner funktioneller Beeinträchtigung gefunden”, sagten die Wissenschaftler unter Leitung von Yasutake Tomata von der Tohoku University Graduate School of Medicine in Japan.

“Soweit wir wissen, ist dies die erste Studie, die die Beziehung zwischen dem Verzehr von grünem Tee und funktioneller Beeinträchtigung untersucht”, heißt es weiter.

Grüner Tee

Tee ist das am häufigsten getrunkene Getränk weltweit, wobei weltweit jährlich drei Milliarden Kilogramm Tee produziert werden. Die Auswirkungen auf die Gesundheit wurden durch viele Studien ausführlich untersucht. Untersuchungen bestätigten eine deutliche Verbindung mit niedrigeren Risiken für

  • Lungenentzündungen,
  • Sterblichkeit durch Schlaganfälle
  • das Auftreten kognitiver Störungen
  • bestimmte Krebsarten

Wesentliches Qualitätsmerkmal des Grüntees ist der Anteil an Polyphenolen, welche hauptverantwortlich für die Wirkungen des Grüntees sind.

Details der Studie

In der neuen Studie untersuchten die japanischen Wissenschaftler, ob durch den Verzehr von grünem Tee ein niedrigeres Risiko an Gebrechlichkeit und altersbedingter Beeinträchtigung nachzuweisen ist, in dem sie 2006 Informationen über den täglichen Verzehr von grünem Tee und anderen Arten der Lebensführung durch einen Fragebogen sammelten. Diese Daten über funktionelle Beeinträchtigung wurden für drei Jahre aus der Datenbank der öffentlichen Pflegeversicherung bezogen.

Die Studie folgte 13.988 Japanern im Alter von 65 und aufwärts für drei Jahre mit der Unterscheidung von “niemals”, “manchmal” oder “1-2″, “3-4″ oder “mehr als 5″ Tassen pro Tag.

Tomata und seine Kollegen fanden heraus, dass Menschen, die am meisten grünen Tee tranken, das geringste Risiko hatten während der nächsten drei Jahre “funktionelle Beeinträchtigung” zu entwickeln. Sie berichteten, dass 7,1% der Japaner, die mindestens fünf Tassen grünen Tee am Tag tranken, funktionelle Beeinträchtigungen entwickelten, im Vergleich mit 8%, die 3-4 Tassen trinken, 11%, die 1-2 Tassen trinken und 13,3%, die weniger als eine Tasse pro Tag trinken.

Zukünftige Untersuchungen sollen laut den Autoren randomisierte kontrollierte Versuche über den Verzehr von Grünem Tee beinhalten, die die schützende Wirkung von grünem Tee gegen funktionelle Beeinträchtigung beweisen könnten.

Empfohlene Produkte:

Grüntee Extrakt Kapseln 350mgGrüntee Extrakt Kapseln 350mg

  • Hochwertiger Grüntee Extrakt
  • Beinhaltet 50 % Polyphenole
  • Mit Vitamin C und Zink angereichert
  • Traditionelle Anwendung wertvoller Inhaltsstoffe

Empfohlene Inhalte:

Quelle: American Journal of Clinical Nutrition “Greent tea consumption and the risk of incident functional disability in elderly Japandese: the Ohsaki Cohort 2006 Study” Autoren: Y. Tomata et. al.