Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Antibiotika und der Einfluss auf die Nährstoffversorgung

Antibiotika und der Einfluss auf die Nährstoffversorgung
Heilung mit unerwünschten Folgen. Zahlreiche Infektionskrankheiten werden mit Antibiotika behandelt. Mittlerweile belegen Studien, dass ein Antibiotikum nicht nur unerwünschte Bakterien zerstört, sondern auch die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringt.

Damit kann eine Art Teufelskreis entstehen. Wesentliche Nährstoffe, die der Körper zur Infektionsabwehr benötigt, können vom Darm nicht mehr in ausreichendem Umfang verarbeitet oder aufgenommen werden. Als Folge des Nährstoffverlustes können weitere Infektionskrankheiten auftreten.

Antibiotika nicht ohne Probiotika

Wenn die Einnahme eines Antibiotikums nicht vermeidbar ist, sollten grundsätzlich Probiotika zusätzlich zur Therapie eingenommen werden. Eine geschädigte Darmflora kann zu weiteren Erkrankungen führen.

Nebenwirkungen der Behandlung

Die Nebenwirkungen eines Antibiotikums reichen oft von Durchfall, über Übelkeit bis zu Verdauungsstörungen und sind Hinweis auf eine gestörte Darmflora. Hier können Probiotika sinnvoll in das System eingreifen. Probiotika können auch dauerhaft in die Ernährung integriert werden. Eine weitere Unterstützung bildet eine gesunde Ernährung mit Ballaststoffen und Vitaminen.

Der Einfluss der Darmflora

Die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen stehen in einem engen Zusammenhang mit dem Aufbau der Darmflora. Der Darm gilt als wichtigste Station in der Verdauung des Menschen. Der Magen „verarbeitet“ die aufgenommene Nahrung zu einem Speisebrei. Erst im Dünndarm werden die Nährstoffe aus diesem Speisebrei aufgenommen. Dabei sind die Darmbaktrien, also die Darmflora, von entscheidender Bedeutung. Denn die Bakterien spalten Inhaltsstoffe aus der Nahrung auf, welche sonst unverdaulich wären. Erst so werden dann bestimmte Nährstoffe für den Körper verfügbar.

Studien belegen mittlerweile den Einfluss der Darmflora auf Zivilisationskrankheiten wie Allergien, Adipositas und Diabetes. Gerät das Darmmilieu aus dem Gleichgewicht, was nach einer Antibiotika-Therapie möglich ist, steigt die Möglichkeit weiterer Erkrankungen langfristig an. Das Ziel sollte daher sein, die Darmflora in einem stabilen Bereich zu halten.

Nährstoffe wieder auffüllen

Mit Nahrungsergänzungsmitteln kann die Ernährung sinnvoll ergänzt werden und so bestimmte Mineralien und Vitamine zugeführt werden.

Die Bio Moringa Kapseln von ZeinPharma enthalten wesentliche Nährstoffen und sekundäre Pflanzenstoffe. Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit diesem natürlichen Spektrum an Inhaltsstoffen!

Empfohlene Produkte:

Moringa KapselnMoringa Kapseln

  • Kein Extrakt - die ganze Vielfalt frischer Blättern des Moringabaumes
  • Bio Kontrollstelle "DE-ÖKO-003", Nicht-EU-Landwirtschaft
  • Aus Indien