Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

L-Glutathion

L-Glutathion
Das Tripeptid L-Glutathion setzt sich aus den Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein sowie Glycin zusammen. L-Glutathion wird in der Leber des Menschen produziert und übernimmt zahlreiche biochemische Funktionen. Es unterstützt die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte und fördert das allgemeine Wohnbefinden. L-Glutathion gilt als wertvolles Antioxidant und schützt die Körperzellen vor oxidativen Stress und der Schädigung durch freie Radikale. Jetzt mehr lesen über L-Glutathion, der Motor der Zellen.

L-Glutathion – der Motor der Zellen

L-Glutathion ist ein hochwirksames Antioxidant, das in fast allen Zellen des menschlichen Körpers vorkommt. Das Protein reduziert die schädlichen Auswirkungen von freien Radikalen und unterstützt die Leber bei ihren Aufgaben. Darüber hinaus fördert L-Glutathion die körpereigenen Abwehrmechanismen. Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Aufgaben des Proteines im menschlichen Körper.

Eigenschaften und Aufgaben

L-Glutathion benötigt die drei Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein und Glycin und wird aus diesem Grund auch als Tripeptid bezeichnet.*1 L-Glutathion wird vom Körper aus L-Glutaminsäure, L-Cystein und Glycin in einem biochemischen Prozess, der aus zwei Stufen besteht, synthetisiert. Besonders Cystein dient als wichtige Grundlage zur körpereigenen Produktion von L-Glutathion in der Leber und ist an wichtigen biochemischen Prozessen beteiligt.

Die Leber benötigt L-Glutathion um den Körper innerlich von unerwünschten Stoffen zu reinigen. Es reduziert u. a. die, durch einen ungesunden Lebenswandel verursachten freien Radikalen und hilft beim Schutz der Zellen vor den aggressiven Sauerstoffteilchen. Darüber hinaus stärkt es die körpereigenen Abwehrkräfte und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden und zu einem guten Körpergefühl bei.

Einnahme

Der Körper bildet in der Leber aus Glutaminsäure, Cystein und Glycin selbst L-Glutathion. Alle Zellen können das Protein synthetisieren. Die Biosynthese von L-Glutathion in der Leber ist essentiell. Versuche zeigten, dass Mäuse die an einer mangelnden Produktion von L-Glutathion in der Leber leiden, eine maximale Lebenserwartung von einem Monat haben.*2

Neben der körpereigenen Produktion ist das Protein auch in unterschiedlichen Lebensmitteln enthalten darunter in grünem Gemüse wie Brokkoli oder Spinat sowie in rotem Fleisch, beispielsweise im Rindfleisch.

Mit zunehmendem Alter (ab dem 40. Lebensjahr) sinkt der Glutathion-Gehalt im Körper jedoch deutlich ab. Mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln, beispielsweise in Form von L–Glutathion Kapseln, kann dieses Defizit zuverlässig ausgeglichen werden. Durch die Zufuhr des Vitalstoffes werden die Mitochondrien, die auch als „Kraftwerk“ der Körperzellen bezeichnet werden, sinnvoll bei der Energieproduktion unterstützt.

Empfohlene Produkte:

L-Glutathion Kapseln 250mgL-Glutathion Kapseln 250mg

  • L-Glutathion in seiner reduzierten Form
  • Nach höchsten Qualitätsstandards entwickelt
  • 250 mg reines L-Glutathion pro Kapsel
  • Gute Verwertbarkeit durch den Körper

Folgende Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Quellen:
*1 Datenblatt Glutathion Merck, Dezember 2010
*2 Chen Y, et al. (2007) Hepatology 45:1118.3
*3https://edoc.ub.uni-muenchen.de/archive/00000751/ Oktobr 2012