Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Magnesium(-citrat) – das Anti-Stress Mineral

Magnesium(-citrat) – das Anti-Stress Mineral
Das Mineral Magnesium(-citrat) besitzt "Anti-Stress" Potential und sorgt besonders bei Anspannung beruhigend und entkrampfend. Es unterstützt die Entspannung der Muskeln und fördert den Stoffwechsel. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine Tagesdosis von rund 300 mg Magnesium für Erwachsene. Eine einseitige Ernährung kann zu einem Mangel an Magnesium führen. Dieser Beitrag verrät Ihnen, wie Sie Ihren Körper optimal mit Magnesium versorgen und wie Sie das Mineral gezielt als Anti-Stress Mineral gezielt nutzen können.

In der modernen Zeit stehen Körper und Psyche oft unter Anspannung. Chronische Krämpfe, schnelle Reizbarkeit, aber auch Erschöpfung und Müdigkeit können auf einen Mangel an Magnesium hindeuten.

Unser Körper besitzt ca. 25 bis 28g Magnesium. Etwa 60% des Magnesiums ist in unseren Knochen gespeichert, 39% in Organen und der Muskulatur und 1% im Blut.

Das „Anti-Stress“ Mineral Magnesium unterstützt die Muskelentspannung und aktiviert den Energiestoffwechsel. Es dient als Kraftstoff der Zellen. Magnesiumcitrat ist eine Magnesiumverbindung, die vom Körper schnell aufgenommen werden kann und ihn mit dem fehlenden Mineral versorgt.

Tagesbedarf

Gemäß der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) liegt der empfohlene Tagesbedarf von Magnesium eines Erwachsenen bei etwa 300 mg. Menschen zwischen 15-25 Jahren haben einen erhöhten Bedarf, genauso wie Schwangere und stillende Mütter.*2

Magnesium und Magnesiumcitrat

Lebensmittel mit hohem Magnesiumgehalt:

  • Broccoli,
  • Vollkornbrot,
  • Naturreis,
  • Hülsenfrüchten,
  • Nüssen,
  • Schokolade und
  • Geflügel
  • oder auch in Mineralwasser

Magnesium gehört zu den lebenswichtigen Mineralstoffen. Wir müssen es mit der Nahrung aufnehmen, um den Bedarf zu decken. Es kommt in verschiedenen Verbindungen in Lebensmitteln vor.

Besonders bei einseitiger Ernährung im Alltag reicht die Versorgung mit Magnesium aus der Nahrung oft nicht aus. Der Körper zieht sich Vorräte aus Muskeln, Organen und Knochen, um den Magnesiumspiegel im Blut konstant zu halten. Es kann zu Mangelerscheinungen kommen, die sich mit Krämpfen (z. B. Wadenkrämpfe), Stressanfälligkeit, Depressionen oder Antriebslosigkeit äußern. Werden diese Symptome beobachtet, kann eine zusätzliche Zufuhr an Magnesium helfen. Magnesium wird auch als „Anti-Stress-Mineral“ bezeichnet und fördert die Entspannung der Muskeln. Darüber hinaus aktiviert der Mineralstoff zahlreiche Enzyme im Körper, die den Energiestoffwechsel anregen.

Eine besonders schnelle Abhilfe bei Magnesiummangel schafft Magnesiumcitrat. Bei Magnesiumcitrat handelt es sich um ein Magnesium Salz, das aus Zitronensäure hergestellt wird. Es wird chemisch in Form eines weißen Pulvers hergestellt.*1

 

Hohe Bioverfügbarkeit von Magnesiumcitrat

Besonders bei Muskelkrämpfen oder in Stresssituationen benötigt der Körper eine schnelle Unterstützung. Nüsse und Schokolade, zum Beispiel, sind sehr fett- und zuckerhaltig und haben einen hohen Kaloriengehalt. Sie sollten deshalb nur vorsichtig zur Auffüllung des Magnesiumdepots genossen werden. Außerdem besitzt natürliches Magnesium aus Nahrungsmitteln oder einfache Magnesiumpräparate eine niedrige Bioverfügbarkeit und wirkt im Körper oft zu langsam.

Magnesiumcitrat in Magnesiumcitrat Kapseln hingegen besitzt eine sehr hohe Bioverfügbarkeit und ist die Magnesiumverbindung, die vom Körper am besten aufgenommen werden kann. Moderne Studien beweisen die hohe Bioverfügbarkeit von Magnesiumcitrat. In einer Untersuchung aus dem Jahre 2003 wurde festgestellt, dass die Bioverfügbarkeit von Magnesiumcitrat sowohl bei akuten Problemen wie Krämpfen als auch bei chronischen Zuständen besonders hoch ist. Bei den Probanden konnte bei einer Dosierung von 300 mg am Tag ein deutlicher Anstieg der Konzentration an Magnesium im Körper nachgewiesen werden.*3

Von der schnellen Verfügbarkeit von Magnesiumcitrat aus Nahrungsergänzungsmitteln profitieren vor allem Menschen mit einem erhöhtem Magnesiumbedarf wie Schwangere, Sportler oder ältere Menschen. Durch die Einnahme von Magnesiumcitrat kann Muskelkrämpfen, Verspannungen aber auch Stresssymptomen vorgebeugt werden, denn Magnesium besitzt eine Antistresswirkung und sorgt für eine Entsäuerung und Entkrampfung des Körpers.

Empfohlene Produkte:

Magnesiumcitrat Kapseln 680mgMagnesiumcitrat Kapseln 680mg

  • Hohe Bioverfügbarkeit durch die Verbindung mit Citrat
  • Verringert Müdigkeit und Ermüdung
  • Fördert das körperliche und mentale Gleichgewicht
  • Verbessert die Elektrolytversorgung

Empfohlene Inhalte:

Quellen:
*1 Datenblatt Magnesiumcitrat Merck Januar 2011
*2 DGE http://www.dge.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=4&page=4
*3 Studie Walker AF, Marakis G, Christie S and Byng M: Mg citrate found more bioavailable than other Mg preparations in a randomised, double-blind study. Magnesium Research