Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Magnesium in der Schwangerschaft

Magnesium in der Schwangerschaft
Während der Schwangerschaft besteht ein erhöhter Bedarf an wichtigen Nährstoffen. Nicht zu unterschätzen ist dabei Magnesium. Ein Magnesiummangel kann weitreichenden Folgen haben. Lesen Sie im Folgenden mehr über den Bedarf an Magnesium in der Schwangerschaft.

Magnesium ist ein Nährstoff, der für die gesunde Entwicklung des Babys von Bedeutung ist und mit der täglichen Nahrung oftmals nicht in ausreichender Menge aufgenommen wird. Besonders in der Schwangerschaft ist der Bedarf an unterschiedlichen Mikronährstoffen hoch. Selbst bei einem vorbildlichen Speiseplan ist eine ausreichende Versorgung nicht immer sichergestellt. Damit sich Mutter und Baby während der sensiblen Schwangerschaftszeit bester Gesundheit erfreuen, ist es empfehlenswert, einer Unterversorgung an Mineralstoffen zu vermeiden.

 Neben Jod und Folsäure spielt Magnesium in der Schwangerschaft eine bedeutende Rolle. Bevor jedoch auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgegriffen wird, sollten die Einnahme und die Dosierung mit dem Gynäkologen besprochen werden.

Magnesium

Magnesium ist ein essentieller Mineralstoff, den der Körper nicht selbst herstellen kann und somit über die Nahrung zugeführt werden muss. Während der Schwangerschaft besteht ein erhöhter Magnesiumbedarf.



Essentieller Mineralstoff: Magnesium

Magnesium ist ein essentieller Mineralstoff, der im Körper zahlreiche wichtige Funktionen erfüllt. Beispielsweise dient das Mineral als Katalysator für viele Enzyme. Diese wiederum spielen eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel und regulieren den Blutzucker und das Insulin. Darüber hinaus ist es wichtig für die Muskelarbeit, Knochenbildung und die Verdauung. Mithilfe des Magnesiums wird auch die Eiweiß- und Nukleinsäure-Produktion für die DNA möglich.

Magnesium kann nicht selbst vom Körper hergestellt werden. Aus diesem Grund muss das Universaltalent täglich über die Nahrung zugeführt werden. Empfehlenswert ist die Aufnahme von 300 bis 400 Milligramm pro Tag für Erwachsene. Vor allem Weizenvollkornprodukte, Naturreis, Mandeln, Bananen, Erdnüsse, Erbsen, Mais, Fisch, Blattspinat und Milch sind gute Magnesiumlieferanten.

Kommt es zu einer Mangelversorgung, kann sich dies durch unterschiedliche Symptome zeigen, wie zum Beispiel Nervosität, Bewusstseinsstörungen, Müdigkeit, Schwindel oder Gewichtsabnahme. Sehr häufig treten auch Muskel- und Wadenkrämpfe, Muskelzuckungen oder Muskelzittern auf.

Baby im Mutterleib
Für eine gesunde Entwicklung des Kindes ist eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen wichtig
 

Magnesiumbedarf in der Schwangerschaft decken

Werdende Mütter haben durch das Wachstum des Babys und der Plazenta in der Regel einen erhöhten Bedarf an Magnesium in der Schwangerschaft. So kann der Bedarf der benötigten Tagesmenge in den letzten Monaten sogar stark erhöht sein, da das Baby in seinen Knochen und dem Körpergewebe täglich bis zu sieben Milligramm Magnesium einspeichert. Zusätzlich steigt aufgrund der hormonellen Veränderungen während der Schwangerschaft die Ausscheidung von Magnesium über den Urin an.

Wird der erhöhte Bedarf an Magnesium in der Schwangerschaft nicht gedeckt, kann es schnell zu einer Mangelerscheinung kommen. Neben den zuvor beschriebenen Symptomen können durch eine Unterversorgung von Magnesium in der Schwangerschaft auch Schwangerschaftsübelkeit, Bluthochdruck sowie Gebärmutterkontraktionen vorkommen. Demzufolge kann dies auch zu vorzeitigen Wehen beitragen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung – DGE – empfiehlt eine tägliche Einnahme von 375 Milligramm Magnesium in der Schwangerschaft, um Schwangerschaftskomplikationen zu verhindern. Jedoch gilt dies als Richtwert. Eine Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte nicht ohne ärztliche Rücksprache erfolgen.

Empfohlene Produkte:

Magnesiumcitrat Kapseln 680mgMagnesiumcitrat Kapseln 680mg

  • Hohe Bioverfügbarkeit durch die Verbindung mit Citrat
  • Verringert Müdigkeit und Ermüdung
  • Fördert das körperliche und mentale Gleichgewicht
  • Verbessert die Elektrolytversorgung

Empfohlene Inhalte: