Europaweiter Versand

Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
ZeinPharma.de bewertungen
TÜV Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Was ist eigentlich Vitamin D?

Was ist eigentlich Vitamin D?
Das lebenswichtige Vitamin D, auch Cholecalciferol genannt, ist an unzähligen Vorgängen im menschlichen Körper beteiligt. In erster Linie ist es für den Aufbau und Erhalt von Knochen und die Regulierung des Kalzium-Spiegels im Blut verantwortlich. Vitamin D wird mit Hilfe von Sonnenlicht vom Körper selbst gebildet, kann jedoch auch die Nahrung zugeführt werden. Das multitalentierte „Sonnenvitamin“ stärkt außerdem unser Immunsystem.

Was ist Vitamin D und welche Funktionen erfüllt es?

Eine ausreichende Zufuhr von Vitamin D ist vor allem für den Aufbau und den Erhalt gesunder Knochen notwendig, um Osteoporose und Rachitis vorzubeugen. Vitamin D reguliert den Gehalt von Kalzium und Phosphor im Blut und sorgt für deren Aufnahme und Verwertung im Körper, wodurch auch Erhalt und Gesundheit der Zähne mit einer ausreichenden Versorgung mit Vitamin D zusammenhängen. Beim Erhalt der Muskelfunktionen, in der Zellteilung und für die körpereigene Immunabwehr spielt Vitamin D ebenfalls eine bedeutende Rolle.

Wie gelangt Vitamin D in den Körper?

Wie die meisten Vitamine zählt auch Vitamin D zu den essenziellen Vitalstoffen. Das fettlösliche Vitamin D ist für den Körper lebensnotwendig.

Die Vorstufen von Vitamin D stellt der Körper selbst bereit, für den letzten Schritt zur Vitamin D-Herstellung wird allerdings das Licht der Sonne, genauer gesagt UV-B-Strahlung, benötigt. Bei ausreichender Bestrahlung wird in der Haut ein chemischer Prozess ausgelöst, der aus der Vorstufe „7-Dehydrocholesterol“ das Vitamin D3 entstehen lässt. Wie ausgeprägt dieser Umwandlungsprozess stattfindet, hängt von mehreren Faktoren ab. Je jünger und heller die Haut ist, desto rascher wird Vitamin D produziert. Im Sommer reicht bereits ein Spaziergang von 15 bis 20 Minuten im mittäglichen Sonnenlicht, um bei einem jungen, hellhäutigen Menschen den Tagesbedarf an Vitamin D zu decken. Auch die Intensität der Sonneneinstrahlung, die um die Mittagszeit in der Äquatorregion am höchsten ist, spielt eine Rolle in der Menge an entstehendem Vitamin D3. Eine Überdosierung an Vitamin D ist nicht möglich, da der Körper die Reaktion rechtzeitig einstellt. Wer sich zu viel in der Sonne aufhält, sollte sich nicht vor einer zu hohen Dosis an Vitamin D, sondern vor allem vor Sonnenbrand schützen.

Aufnahme von Vitamin D über die Nahrung

Vitamin D ist vor allem in fettem Seefisch, wie Lachs oder Makrelen, Innereien, Eiern und Milchprodukten enthalten. Zu den effektivsten Vitamin D-Lieferanten zählen Lebertran, Matjeshering, Aal, Lachs, Sardinen, Kalbfleisch und Avocados (in dieser Reihenfolge).

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D ausschließlich über die Nahrung ist jedoch kaum möglich. Die Haut eines jungen Erwachsenen bildet bei ausreichender Bestrahlung mit UVB 250 bis 500 Mikrogramm an Vitamin D täglich.

Lebertran kann zwar in 100 Gramm bis über 3.000 Mikrogramm Vitamin D enthalten, der Vitamin D-Gehalt im Matjeshering liegt allerdings nur noch bei 27 Mikrogramm pro 100 Gramm. Um die durch Sonnenlicht erreichte Menge von 250 Mikrogramm Vitamin D zu erreichen, müssten Sie also jeden Tag ein knappes Kilogramm Matjesfilet verzehren.

Aus diesem Grund ist vor allem im Winter eine zusätzliche Versorgung mit Vitamin D zu empfehlen. Die Vitamin D3 Kapseln von ZeinPharma enthalten 50 Mikrogramm an Vitamin D3 zur Unterstützung des Immunsystems und für gesunde und starke Knochen.

Empfohlene Produkte:

Vitamin D3 Kapseln 2.000 I.E.Vitamin D3 Kapseln 2.000 I.E.

  • Natürliches Vitamin D3
  • Dosierung von 2.000 I.E.
  • Für ein starkes Immunsystem
  • Für gesunde Knochen
  • Auch für Vegetarier geeignet

Quellen:
http://www.helles-koepfchen.de/artikel/2652.html