Ob beruflich oder privat: Ständig hört man Kollegen, Freunde und Familienmitglieder, die husten müssen oder sich die Nase putzen.
Traditionsgemäß werden die Tage „zwischen den Jahren“, also die Zeit zwischen Weihnachten und dem Beginn des neuen Jahres, dafür genutzt, Bilanz zu ziehen. Wie ist das hinter mir liegende Jahr verlaufen, was habe ich gelernt, was möchte ich gern besser machen –
Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe. Es ist auch das Fest der Kalorien. Die gute Festtagslaune schlägt da manchmal ins Gegenteil um.

Bewusst ernähren an Weihnachten

Über den Hunger hinaus zu essen ist das größte Manko, das an den Feiertagen nicht selten auftritt. Das natürliche Gefühl der Sättigung können Sie allzu leicht überschreiten, wenn die Speisen einfach zu gut aussehen und duften. Dazu kommt das Gefühl zeigen zu wollen, dass es schmeckt, wo doch keine Mühen der Zubereitung gescheut wurden. Da ungewiss ist, wann man wieder so gesellig zusammenkommt,...

Gedächtnis in der Weihnachtszeit

Der Stress nimmt bei vielen Menschen zu, die zu erfüllenden Aufgaben im beruflichen sowie privaten Bereich grenzen am Ende eines Jahres an Überforderung.
Chemische Sonnenschutzmittel blockieren die Vitamin D Synthese Die chemischen Inhaltsstoffe herkömmlicher Sonnenschutzmittel können der gesunden Haut oftmals mehr schaden als nützen. Wird dazu noch ein hoher Lichtschutzfaktor verwendet, dann führt das auch unter Sonneneinstrahlung zu einem signifikanten Rückgang der natürlichen Vitamin D Produktion. Das ist insofern bedenklich, als dass ein...

Barfuß durch den Sommer

Barfuß Gehen ist nicht nur angenehm, es ist auch noch gesund! Es entlastet Knie und Wirbelsäule und korrigiert Fußfehlstellungen, wie Platt- und Senk- und Spreizfüße, die oftmals durch das Tragen zu enger oder nicht richtig passender Schuhe hervorgerufen werden. Da sich der Fuß ständig neu an die Unebenheiten des Bodens anpassen muss, wird die Muskulatur trainiert und gestärkt. Außerdem werden...
Vier Monate im Jahr, konkret von Oktober bis Januar, können die Taschentücher von Extremallergikern zu Hause gelassen werden. Immerhin liefern bei 75 Prozent der Allergiker nur sieben unterschiedliche Blütenpollen die Grundlage für das Auftreten allergischer Symptome. Birke, Erle, Hasel, Roggen, Ambrosia, Beifuß und Süßgräser sind allgemein Auslöser des Übels Heuschnupfen. Die Pollensaison...

Heuschnupfen Kur

Heuschnupfen ist eine allergische Reaktion der Nasenschleim- und Bindehaut, die von herumfliegenden Pollen ausgelöst wird. Pollenallergien können bis hin zu Asthma führen. Symptome hierfür sind Atemnot, Engegefühl in der Brust sowie trockener Husten. Viele Studien beziehen sich auf dieses Krankheitsbild. Unser Immunsystem ist also gefordert. Die folgende Kur enthält viele Nährstoffe, die...

Ostern - So feiern Sie gesund!

Fastenzeit ist vorbei Im Christentum wird nach Aschermittwoch 40 Tage lang gefastet, was heute bewusst nur noch sehr wenige Menschen tun. Dabei kann Fasten den Körper wunderbar entlasten. Fleisch und Süßigkeiten sollten in dieser Zeit genauso Tabu sein wie Alkohol und Zigaretten. Besonders gesundheitsbewusste Menschen können sich natürlich das ganze Jahr an die Regel halten. Wer nach der...

Frühlingsfrische für die Haut

Es grünt so grün Wenn sich die ersten Knospen zeigen und die Sonne wieder beginnt zu strahlen, wird es Zeit Pullover, Jacken und Mützen in den hintersten Winkel des Kleiderschrankes zu verbannen. Wappnen Sie sich mit Sonnenschutz gegen UV-Strahlen, ziehen Sie in die freie Natur und holen Sie sich Ihre Portion an Vitamin D. Rund achtzig Prozent des Vitamins wird bei Sonneneinstrahlung...
Die Auswirkungen der Umstellung auf die Sommerzeit Abgesehen davon, dass es schwerer fällt, morgens zur gewohnten Zeit aufzustehen, hat die Umstellung auf die Sommerzeit noch einige weitere Auswirkungen. Zunächst einmal ist es abends eine Stunde länger hell. Gerade für Menschen, die sich gern draußen aufhalten, ist dies ein entscheidender Vorteil – bietet sich doch so die Gelegenheit, auch...
Seite 1 von 3 Weiter