Abnehmen ohne Hungern

Trotz des Einhaltens eines strengen Diätplanes und Kalorienzählen machen viele Menschen immer wieder die Erfahrung, dass eine dauerhafte Gewichtsabnahme hiermit nicht möglich ist. Oft kommt es zu Fressattacken und Gewichtszunahme. Häufig ist ein unbezwingbarer Hunger hierfür verantwortlich. Ist ein Abnehmen ohne Hungern möglich? Erfahren Sie hier mehr über die richtigen Helferlein und wie Sie insgesamt auf gesunde Weise Abnehmen ohne zu Hungern.

Schnell abnehmen ohne Hungern

Zur dauerhaften Gewichtsreduzierung sind keine strengen Diäten oder ewiges Hungern nötig. Wer seine Ernährung ein wenig umstellt und auf einige Dinge achtet, kann auch sehr gut abnehmen ohne zu Hungern.

 

Tipps zum gesunden Abnehmen

Abnehmen ohne Hungern – das ist nicht nur ein Wunschtraum, sondern durchaus möglich. Hierzu muss im Grunde nur das Essverhalten dauerhaft verändert werden. Dabei ist weder ein Kochprofi, Ernährungsspezialist oder ein detaillierter Diätplan nötig. Wichtigster Schritt zur gesunden und dauerhaften Gewichtsreduzierung ist, dass unbedingt auf den Körper geachtet wird. Meldet sich der Appetit, sollte zunächst ein großes Glas Wasser getrunken werden, denn oftmals wird Hungergefühl mit dem Durstgefühl verwechselt. Darüber hinaus wird der Magen durch die Flüssigkeit gefüllt und die Magennerven können sich beruhigen.

Ebenso wichtig ist es beim Essen darauf zu achten, dass das Essen beendet wird, sobald sich das Sättigungsgefühl einstellt. Beim Essen selbst kann es hilfreich sein, wenn nur kleine Teller benutzt werden, da man hierdurch den Eindruck erhält, eine wesentlich größere Portion gegessen zu haben. Menschen, die visuell orientiert sind, wird dieser kleine optische Trick sicher helfen. Des Weiteren sollte das Essen langsam gekaut werden, denn hierdurch wird das Essen besser verdaut.

Kalorien sparen, aber nicht zählen

Zur Gewichtsreduzierung und zum Abnehmen ohne Hungergefühl ist es nicht nötig, ständig Kalorien zu zählen. Es reicht vollkommen, wenn beispielsweise sämige Soßen, Wurst oder andere kalorienhaltige Dickmacher durch gesunde Alternativen ersetzt werden. Beispielsweise kann fetthaltiger Schinken durch fettarme Geflügelwurst ausgetauscht werden. Ebenso gute Alternativen gibt es zu kalorienhaltigen Dressings. Ein Dressing aus Essig und Öl ist mindestens genauso schmackhaft und enthält sogar noch wichtige Omega-3-Fettsäuren. Darüber hinaus ist auch eine Umstellung auf Vollkornprodukte sehr empfehlenswert, denn diese machen nachhaltig satt und enthalten viele gesunde Ballaststoffe.

Wer auf Ballaststoffe setzt, hat in Bezug auf Abnehmen ohne Hungern eine gute Wahl getroffen. Denn Ballaststoffe füllen den Magen, sorgen so für eine Sättigung, werden aber nur teilweise verstoffwechselt. Die Kalorien werden zum größten Teil wieder ausgeschieden.

Kleine Helferlein beim gesunden Abnehmen

Der Magen muss gefüllt werden, aber sicherlich nicht mit zuckerhaltigen Getränken, Fastfood oder ähnlichen ungesunden Nahrungsmitteln. Zur Unterstützung der Gewichtsreduzierung gibt es einige gute kleine Helferlein, wie zum Beispiel spezielle Diätsuppen, die eine komplette Mahlzeit ersetzen können. So sorgt diese für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und bietet auch noch ein angenehmes Geschmackserlebnis. Darüber hinaus können aber auch beim Abnehmen ohne Hunger Glucomannan Kapseln helfen. Hierbei handelt es sich um das Glucomannan aus der Konjac-Wurzel, die in Südostasien beheimatet ist. Das Glucomannan geht im Magen ähnlich auf wie ein Schwamm. So kann auch dies sättigend wirken und bei der gesunden Gewichtsreduzierung helfen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie
Empfohlenes Produkt
Glucomannan 500 mg (90 Kapseln) Glucomannan 500 mg (90 Kapseln)
Inhalt 56 Gramm (32,13 € * / 100 Gramm)
ab 17,99 € *