"Fünf am Tag" - Schaffen Sie das?

Von den ebenso zahlreichen wie verlockenden Fastfood-Angeboten ganz zu schweigen. Apfel, Karotte und Co. haben da häufig das Nachsehen. Kein Wunder, dass es rund 87 Prozent der Deutschen nicht schaffen, die empfohlenen 400 Gramm Gemüse pro Tag zu sich zu nehmen. Kaum besser schaut es bei Banane, Birne und Aprikose aus: Die empfohlenen 250 Gramm Obst täglich essen nur etwa 40 Prozent der Deutschen.

Nährstoffe in Obst und Gemüse

Vom ernährungstechnischen Standpunkt aus gesehen ist das ein Drama, das täglich neu aufgeführt wird. Denn Obst und Gemüse enthalten wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper nicht selbst produzieren kann und die über die Nahrungsmittel aufgenommen werden müssen. Obwohl sie auch als „Mikronährstoffe" bezeichnet werden, also nur in relativ geringen Mengen aufgenommen werden müssen, sind sie essentiell! Sie halten unseren Stoffwechsel am Laufen und sind unerlässlich für die richtigen Funktionsabläufe im Körper. Dabei ist eine Versorgung mit allen Mikronährstoffen wichtig für einen gesunden Organismus.

Vitamin A ist zum Beispiel von großer Bedeutung für das Sehvermögen und ein normal funktionierendes Immunsystem. Es kommt unter anderem in Karotten, Spinat oder auch Mango vor. Vitamin D unterstützt die Funktion des Immunsystems und ist wichtig für den Knochenerhalt. Man findet es zum Beispiel in Champignons und Avocado. Vitamin C, der Promi unter den Vitaminen, kommt in einer Vielzahl an Obst und Gemüse vor wie in Kiwi, Grapefruit, Sauerkraut oder Paprika. Es stärkt unsere Abwehrkräfte und hilft uns, vor oxidativem Stress zu schützen. Ebenfalls nicht zu unterschätzen sind Ballaststoffe in ihrer Bedeutung für unseren Körper. Sie regen die Verdauung an und sorgen durch Aufquellen für Sättigung. Sie sind fast ausschließlich in pflanzlichen Lebensmitteln zu finden.

"An apple the day keeps the doctor away"

...diese alte Weisheit " bedeutet sinngemäß: Jeden Tag einen Apfel essen und Arztbesuche werden Ihnen erspart bleiben. Und sie ist wörtlich zu nehmen. Denn Obst, und dabei nicht nur Apfel, und Gemüse sind gesund und halten uns fit. Darüber hinaus sind die meisten Obst- und Gemüsesorten fett- und kalorienarm. Man kann sie genießen, ohne um die schlanke Linie fürchten zu müssen. Die süße Sünde Erdbeere etwa enthält kaum Kalorien und Fett, da kann kein Schokoriegel mithalten.

Fünfmal am Tag Obst und Gemüse essen heißt also: Fünfmal am Tag etwas für den eigenen Körper und für die Gesundheit tun. Klingt ganz einfach. Und doch schaffen es die meisten von uns einfach nicht. Das liegt zum einen daran, dass wir eine natürliche Schwäche für die fettreichen Snack-Konkurrenten wie Currywurst und Hamburger haben. Zum anderen sind Äpfel und Kartoffeln häufig nicht an jeder Straßenecke verfügbar, viele Gemüsesorten müssen wir erst zubereiten, was sie für die kleine Mahlzeit zwischendurch unpraktisch erscheinen lässt. Und ein bisschen sperrig ist so eine Tüte Äpfel zugegeben schon. Dennoch: Ihre Gesundheit sollte Ihnen wichtig sein, Obst und Gemüse sollten einen festen Platz auf Ihrem Speiseplan haben.

Wenn die Obstschale mal wieder leer ist und es mit dem Einkauf im Supermarkt aus Zeitgründen einfach nicht klappen will, dann gibt es eine Alternative: Die Power Früchte Kapseln und Power Gemüse Kapseln von ZeinPharma® können Sie in Ihrer Jackentasche transportieren und schnell und unkompliziert in jeder Lebenslage verzehren. Sie garantieren eine optimale Versorgung mit den essentiellen Vitalstoffen. Fünf Mal am Tag Obst und Gemüse - so klappt es auf jeden Fall!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie