Hafer - neu entdecken

Hafer kennen viele Menschen leider nur als Pferdefutter. Da es durch seine eher schlechten Backeigenschaften als Mehl in der Küche kaum Verwendung findet, weiß kaum jemand, dass der Hafer ernährungsphysiologisch die hochwertigste Getreideart in Mitteleuropa ist. Sein hoher Gehalt an lebenswichtigen Vitalstoffen ist äußert gesund für den menschlichen Organismus. Der Hafer ist deshalb für eine vollwertige Ernährung hervorragend geeignet und sollte auf keinem Speiseplan fehlen.

Die wertvollen Inhaltsstoffe des Hafers

Als hochwertiger Energiespender liefert der Hafer in besonders bekömmlicher Form viele Proteine, ungesättigte Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe. Damit der Körper funktionieren kann, ist es nötig, sich täglich ausreichend mit diesen Nährstoffen zu versorgen. Hafer bietet folgende Inhaltsstoffe in hoher Konzentration:

Beta-Glucan

Dieser lösliche Ballaststoff senkt nachweislich den Cholesterinspiegel im Blut. Experten empfehlen ihn vor allem für eine gesundheitsunterstützende Wirkung ab einem Alter von 40 Jahren, wenn die Funktionsfähigkeit des Immunsystems nachzulassen beginnt.

Magnesium

Der Mineralstoff ist wichtig für den Stoffwechsel im Körper und gewährleistet die Kommunikation zwischen Nerven und Muskeln. Magnesium wirkt der Müdigkeit entgegen und ist wichtig für Knochen, Zähne und für die Zellteilung.

Phosphor

Für gesunde Knochen und Zähne ist Phosphor zuständig. Haferflocken haben einen Phosphorgehalt von über 400 mg pro 100 g und versorgen den Organismus deshalb besonders gut mit dem lebenswichtigen Mineralstoff.

Calcium

Kaum ein Mineralstoff ist so bedeutend für eine feste Knochenstruktur wie Calcium. Vor allem im Alter schädigt die fortschreitende Entkalkung diese Struktur. Eine regelmäßige und hochwertige Zufuhr von Calcium wirkt dieser Entwicklung entgegen.

Kalium und Selen

Das Spurenelement Kalium senkt den Blutdruck und hilft dabei die normalen Muskelfunktionen aufrecht zu erhalten. Auch das Nervensystem ist auf Kalium angewiesen. Selen steuert den Schilddrüsenstoffwechsel und ist wichtig für Ihre Haare und Nägel.

Um sich gesund und nährstoffreich zu ernähren muss man nicht viel Aufwand betreiben. Beispielsweise kann man in nur fünf Minuten diese wohlschmeckende Haferspeise zubereiten:

Kokos-Haferflocken mit Blaubeerquark

Dieses einfache Gericht wird am Abend zuvor vorbereitet. Perfekt für Frühaufsteher, die nicht viel Zeit in die Zubereitung des Frühstücks investieren wollen. Man muss lediglich die Haferflocken mit Milch und Kokosmilch mischen, anschließend die Blaubeeren mit dem Quark pürieren und über die Haferflocken geben. Für eine ansprechende Optik kann man einige ganze Blaubeeren darüber streuen. Über Nacht lässt man das Müsli im Kühlschrank ziehen und wird morgens mit einem leckeren und vor allem gesunden Frühstück belohnt.

Für 1 Portion benötigt man:

  • 5 EL Haferflocken
  • 50 ml Kokosnussmilch
  • 50 ml Milch
  • 100 g Magerquark
  • 100 g Blaubeeren

Hafer für die Schönheit

Nicht nur von Innen wirkt der Hafer Wunder, sondern auch bei äußerlicher Anwendung. Die Mineralstoffe und Vitamine lassen die Haut frisch und gesund aussehen. Eine Hafermaske lässt sich sehr einfach selbst zuhause herstellen: Einen Esslöffel Honig mit 2 Esslöffeln Haferflocken und 2 Esslöffeln Joghurt vermischen. Gut durchrühren und auf das Gesicht auftragen. Nach 10 Minuten Einwirkzeit kann die Maske abgewaschen werden.

Für eine Intensivkur für Gesundheit und Wohlbefinden kann man die wertvollen Inhaltsstoffe des Hafers auch in Kapselform zu sich nehmen, so gewährleistet man eine Rundum-Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen. Zum Beispiel mit den Maca Sativa Kapseln von ZeinPharma, welche Maca-Wurzelextrakt, echten Hafer und Zink enthalten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie