Krill: kleiner Spezialist für ein gesünderes Leben

Was ist Krill überhaupt?

Krill ist ein wichtiger Bestandteil unserer Weltmeere, ohne den das gesamte Ökosystem, wie wir es kennen, nicht funktionieren würde. Die Krebsart ist Bestandteil des Planktons und bewegt sich nur in großen Schwärmen fort, denn allein hätten die winzigen Lebewesen kaum eine Chance zu überleben, schließlich sind sie wichtige Nahrungsquelle für größere Fische oder Robben. Doch nicht nur die Meeresbewohner wissen um den hohen Nährstoffgehalt der Krebse, auch Menschen erkennen mehr und mehr wie wertvoll eine, um Krill bereicherte, Ernährung sein kann.

 

Besonders wertvoll: Antarktischer Krill

Der antarktische Krill ist die wohl bekannteste Krill-Art und kommt vor allem in Gewässern der Antarktis und der Südlichen Ozeane vor. Diese Unterart verfügt über ganz besondere Eigenschaften und hat sich im Laufe der Evolution bestimmte Techniken zum Überleben angeeignet. Besonders beeindruckend ist ein spezielles, körpereigenes Filtersystem, das es den Tieren ermöglicht kleinste Planktonzellen zu verwerten. Eine Eigenschaft, die einzigartig unter höheren Organismen ist und das Überleben der kleinen Krebse sichert. Darüber hinaus erntet Krill andere Algenarten ab und nimmt so wertvolle Nährstoffe auf.

 

Der Mensch profitiert von der besonderen Anpassung des Krills an seine Umwelt

Da der Krill Nährstoffe aus Quellen aufnehmen kann, die jedem anderen höheren Lebewesen verschlossen bleiben, liegt es nahe sich dieser Fähigkeit zu bedienen und die Wirkstoffe indirekt durch Krill zu sich zu nehmen. Dabei besonders vorteilhaft für den Menschen: im Gegensatz zu anderen Meereslebewesen, die man als Nahrungsquelle nutzen kann, wie etwa Fisch, ist Krill gänzlich unbelastet von Schadstoffen. Der Grund hierfür ist, dass die Krebsart am Beginn der Nahrungskette steht und so keine Weitergabe von unerwünschten oder ungesunden Stoffen möglich ist. Und auch das Gewissen kann beruhigt werden. Der Bestand an Krill ist so groß, dass es kaum möglich ist jährlich mehr als eine Promille der gesamten Menge an Tieren zu fangen. Die ist ein Bereich, den das natürliche Gleichgewicht problemlos regulieren kann.

 

Krillöl als sinnvolle Nahrungsergänzung

Nun stellt sich natürlich die Frage, in welcher Form der Mensch von den Fähigkeiten des Krills profitieren kann. Am einfachsten und sinnvollsten ist die Einnahme von Krillöl. Dieses ermöglicht es dem menschlichen Körper wichtige Nährstoffe aufzunehmen und vor allem auch zu verwerten.

 

Krillöl kann positiv auf den Körper wirken

Krillöl liefert wichtige Nährstoffe, die der Körper für optimale Abläufe benötigt. Neben den bekannten Omega 3 Fettsäuren, sind dies vor allem Lipide und insbesondere Phospholipide. Diese sind Bestandteil der menschlichen Zellmembranen. Ein weiterer Vorteil: auch wenn Fischöl ähnliche Eigenschaften vorweisen kann, sollte man auf Krillöl zurückgreifen, da dieses besser wasserlöslich und damit vom Körper besser zu verwerten ist. Mit der Einnahme von Krillöl können Sie Ihr Herzkreislauf-System unterstützen. Eine Möglichkeit Krillöl zum Bestandteil der eigenen Ernährung zu machen bietet ZeinPharma mit den Krill-Öl Kapseln 500mg.Überzeugen Sie sich einfach von den Vorzügen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie
Empfohlenes Produkt
Krill Öl Antarktis 500 mg (60 Kapseln) Krill Öl Antarktis 500 mg (60 Kapseln)
Inhalt 42 Gramm (35,60 € * / 100 Gramm)
ab 14,95 € *