Mal wieder selber kochen

Das Kochen als Hobby entdecken

Vielleicht gehören Sie bisher nicht zu denjenigen, die sich gern an den Herd stellen. Möglicherweise fehlt Ihnen zur Zubereitung eigener Menüs die notwendige Zeit. Das ist nicht weiter schlimm. Für eine ausgewogene Ernährung braucht es nicht unzähliger Zutaten und aufwändiger Kochkünste. Verwenden Sie heimische Produkte der Saison. Diese besitzen die meisten Nährstoffe und haben keine langen Transportwege hinter sich. Garen Sie Ihre Speisen nur so lang wie nötig. Dann bleiben die Nährstoffe weitestgehend erhalten. Verwenden Sie anstelle von Salz Gewürze und Kräuter. Bereits nach kurzer Zeit des Selbst-Kochens werden Sie die natürlichen Aromen der Lebensmittel wieder viel intensiver wahrnehmen. Es gibt unzählige Rezepte für die ausgewogene Ernährung, die sie innerhalb weniger Minuten zubereiten können. Freuen Sie sich auf das Ergebnis. Kochen Sie gemeinsam mit Freunden. Drehen Sie ruhig mal die Musik auf und entspannen sie sich. Und vielleicht ergibt sich ein so ein ganz neues Hobby für Sie.

Ökologisch unbedenkliche Lebensmittel kaufen

Sie besitzen keinen Garten und denken, dass Sie sich aus diesem Grunde nicht ökologisch ernähren könnten? Das stimmt nicht. Kaufen Sie Ihre Produkte dort, wo Sie von einer ökologisch unbedenklichen Erzeugung ausgehen können. Erkundigen Sie sich nach einem Bio-Bauern in Ihrer näheren Umgebung. Dann wissen Sie, woher Ihre Lebensmittel stammen und vermeiden unnötige Transportwege. Wahrscheinlich werden Sie etwas mehr ausgeben müssen, als Sie es von den Lebensmitteln im Discounter gewohnt waren. Doch Sie sollten bedenken, dass Sie sehr frische Waren erhalten. Deren Erzeugung ist viel kostenintensiver als die der Billigprodukte, die mit chemischen Zusätzen wie Farb- und Konservierungsstoffen, Rückständen aus Insektiziden, Pestiziden und Antibiotika belastet sind. Tiere, die beim Bio-Bauern aufwachsen, erhalten keine Wachstumsbeschleuniger und werden nicht in Massen auf kleinstem Raum gehalten. Sie genießen eine artgerechte Unterbringung und erhalten nur dann Medikamente, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Davon profitiert unsere Gesundheit, aber auch die Umwelt, da die Böden und Gewässer mit weniger chemischen Schadstoffen belastet werden.

Obst- und Gemüseanbau im kleinsten Garten realisieren

Haben Sie schon einmal über die Anschaffung eines Gartens nachgedacht? Dann könnten Sie Ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen. Sie benötigen dafür keine allzu große Fläche. Die Baumschulen bieten unter anderem Halb- und Viertelstamm-Gehölze für kleine Gärten an. Stauden-Gärtnereien bieten beispielsweise winterharte Kräuter, da diese nicht wie viele Baumarktpflanzen in warmen Gewächshäusern angezogen werden, sondern auch im Winter im Freien stehen. Mit einer guten Planung hält sich der Pflegeaufwand im Grenzen. Selbst auf dem Balkon und auf der Terrasse können Sie eigene Obst- und Gemüsepflanzen heranziehen. Nutzen Sie Pflanzkübel und Hochbeete. Stellen Sie Töpfe mit Kräutern auf. Dann haben Sie die Zutaten für Ihre Speisen schnell zur Hand.

Höchste Qualität auch bei Nahrungsergänzungsmitteln – die Bio Cranberry Kapseln von ZeinPharma

Auch bei Nahrungsergänzungsmittel sollten sie auf hochqualitative Produkte achten. Hochqualitativ sind beispielsweise die Bio Cranberry Kapseln von ZeinPharma. Die Cranberrys werden ohne den Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln ökologisch produziert, somit erhalten Sie ein Produkt, das im Einklang und mit Rücksicht auf die Natur produziert wird!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie