Verdauung: Ballaststoffwunder Chia Samen

Ballaststoffe fördern die Verdauung

Probleme mit der Verdauung können vielfältig sein. Rund 30 Prozent aller Deutschen leiden regelmäßig an Verdauungsproblemen wie Verstopfungen, Blähungen bzw. Durchfall. Neben einer einseitigen Ernährung können auch Krankheiten hinter Verdauungsproblemen stecken. Bei ernährungsbedingten Verdauungsproblemen helfen oft schon einfache Hilfsmittel wie viel Wasser trinken und Ballaststoffreiche Lebensmittel essen. Bereits 30 Gramm Ballaststoffe durch Lebensmittel zuzuführen ist oft ausreichend. Hier sind Chia Samen eine gute Wahl, weil sie einen Ballaststoffanteil von 38 % besitzen.

Was sind Chia Samen?

Die Bezeichnung Chia geht auf die Maya-Sprache zurück und bedeutet so viel wie Stärke. Dieser Zusammenhang gibt Ihnen noch heute einen Eindruck von der Kraft und Macht, die die Maya mit der Salvia Hispanica verbunden haben. Einer ähnlichen Bekanntheit erfreuten sich die Chia Samen unter den Azteken. Bei ihren Tagesmärschen nahmen sie oft nichts anderes zu sich, als die Samen. Der Grund dafür war der Nährstoffreichtum der Samen, die Sie noch heute mit einer Tagesration lebenswichtiger Stoffe versorgen können.

Reich an Ballaststoffen & Omega-Fettsäuren

Chia Samen haben kaum Kalorien, sind aber trotzdem nährstoffreich. Die Samen liefern Mineralien, Vitamine, wichtige Eiweiße und 38 % Ballaststoffe. Sie sind überdurchschnittlich reich an Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien. Sowohl Kupfer, Mangan, Eisen und Phosphor, als auch Zink, Kalium und Kalzium sind als Mineralstoffe in den Samen enthalten. Neben Vitamin A und Vitamin E enthalten Chia Samen außerdem wertvolle Vitamine der B-Gruppe, so zum Beispiel Vitamin B1, Vitamin B3 und Vitamin B6. Neben den erwähnten Omega-3-Fettsäuren kommen in den Samen sogar Omega-6-Fettsäuren vor und decken damit mit nur 25 Gramm pro Tag ein gutes Drittel Ihrer Tagesdosis an Omega-6-Fettsäuren. Hinsichtlich der Omega-3-Fettsäuren decken 25 Gramm der Samen sogar 308 Prozent Ihrer Tagesration und sind anderen Lebensmitteln damit weit überlegen.

Lifestyle-Food aus den USA

31446391_s

Von Zeitungen und Zeitschriften werden die Samen als Superfood bezeichnet, da sie anderen Nahrungsmitteln in ihrer nährstofflichen Zusammensetzung überlegen sind. Insbesondere unter Hollywoodstars sind Chia Samen ein hochgelobtes Wundermittel, das bei Diäten und Co. zur Unterstützung herangezogen wird. Bio Chia Samen können die 7-12-fache Menge ihres Eigengewichts an Wasser aufnehmen. Dadurch erzeugen sie im Magen ein Völlegefühl. In diesem Zusammenhang sind die weltweiten Medien auf die Samen aufmerksam geworden. Vor allem ganzheitliche Ernährungsberater sowie gesundheitsbewusste und figurbewusste Menschen schwärmen von dem Geheimtipp. So geheim ist der Tipp aber eigentlich gar nicht, denn die Nährstofflieferanten haben in ihrem südamerikanischen Ursprungsgebiet bei den Azteken und Mayas eine lange Tradition.

Rezeptidee: Chia-Pudding

Sie können mit Chia Samen vielfältige Gerichte zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Chia-Pudding? Die Samen bilden mit Wasser, Milch oder Pflanzenmilch ein Gel. Bedecken Sie die Chia Samen dazu mit Milch und lassen Sie sie für mindestens zwei Stunden aufquellen. Wenn Sie süßen Geschmack bevorzugen, geben Sie Vanille, Honig, Sirup oder Kakao hinzu und richten Sie den Pudding mit Früchten an. Als Frühstück eignet sich ein Chia-Pudding ideal, denn optimalerweise stellt sich nach dem Verzehr an anhaltendes Sättigungsgefühl ein.

Chia Samen eignen sich auch zum Backen. Mittlerweile sind zehn Prozent Chia-Samen in Backwaren erlaubt. Eine Menge bis zu 15 Gramm darf täglich als Lebensmittel Verwendung finden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie