Wie wirkt Ernährung gegen das Altern?

Der Einfluss der Lebensweise auf die Gesundheit

Vielleicht haben Sie auch schon einmal beobachtet, dass langjährige Raucher meist mehr Falten haben als durchschnittliche Nichtraucher? Das liegt daran, dass Raucher ihre Zellen täglich zahlreichen Giften aussetzen, von denen Nichtraucher verschont bleiben. Gleiches gilt für ungesunde Ernährung. Gesunde Lebensmittel lassen uns, wenn sie regelmäßig gegessen werden, strahlend und vital aussehen. Ungesunde und nährstoffarme Mahlzeiten führen dagegen zu grauer Haut, Müdigkeit und zu Übergewicht. Und sie begünstigen die Entstehung von zahlreichen Erkrankungen.

Und nicht nur die Ernährung ist wichtig. Achten Sie auch auf eine Lebensweise mit wenig Stress. Schlafen Sie genug und trinken Sie ausreichend Wasser. Und bewegen Sie sich regelmäßig und ausgiebig! Bereits ein täglicher Spaziergang kann viel Gutes für Ihre Gesundheit tun!

Von welcher Ernährung wir abraten

Wenn Sie sich nach unseren Empfehlungen zur Anti-Aging-Ernährung richten möchten, sollten Sie ungesunde Lebensmittel nur eingeschränkt zu sich nehmen - oder am besten gar nicht. Wir raten Ihnen aber, nicht zu schnell vorzugehen. Gewöhnen Sie sich lieber nach und nach an die wohltuende neue Lebensweise. Das ist wichtig, damit Sie langfristig durchhalten. Sie wollen die neue Ernährung ja dauerhaft durchhalten! Ersetzen Sie Lebensmittel, die Ihnen schaden, schrittweise durch frische und gesunde Alternativen.

Zu den Lebensmitteln, die Sie nicht essen sollten, zählen zunächst alle Dinge, die sogenannte Transfette beinhalten. Das sind zum Beispiel Kartoffelchips, Margarinen und alle frittierten Speisen. Transfette wirken sich sehr ungünstig auf unsere Gesundheit aus und sollten am besten gar nicht verzehrt werden.

Weiterhin raten wir Ihnen von einer zu großen Menge gesättigter Fettsäuren ab. Diese finden sich in allen fettreichen Tierprodukten wie Butter, Schweineschmalz oder fettigen Fleischsorten. Aber auch Milch und Eier enthalten diese Fette in großen Mengen. Sie tragen dazu bei, dass die Gefäße verstopfen, was zu Herzinfarkt und Schlaganfall führt. Aber auch Impotenz kann von einem zu hohen Verzehr gesättigter Fette verursacht werden.

Gibt es Anti-Aging-Lebensmittel tatsächlich?

Auf der anderen Seite gibt es Lebensmittel, die Ihre Gesundheit fördern können. Das sind in erster Linie Obst, Gemüse und ungeröstete Nüsse. Essen Sie täglich mehrere Portionen davon. Das Geheimnis liegt darin, schmackhafte Rezepte zu finden. Denn auch Obst und Gemüse sollten so zubereitet werden, dass man sie gerne isst. Mittlerweile existieren im Internet zahlreiche sogenannte "Food-Blogs", von denen sich einige auf gesunde Ernährung spezialisiert haben. Hier können Sie die köstlichsten Rezepte finden, die dazu noch gesund sind und die oft auch weniger kosten als ihre ungesunden Verwandten.

Weitere Anti-Aging-Tipps für Sie

Achten Sie auf Ihr inneres Gleichgewicht. Denn auch Stress und wenig Schlaf können sich nachteilig auf Ihr Wohlbefinden und damit auch auf Ihr Aussehen und Ihre Jugendlichkeit auswirken. Wenn Sie es schaffen, können Sie auch versuchen, den Konsum von koffeinhaligen Getränken einzuschränken. Und vielleicht sind auch die Resveratrol Kapseln 125mg etwas, das dazu beitragen kann, Ihre Anti-Aging-Maßnahmen zu unterstützen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie