Sport ist gut für Gelenke

Bewegung ist gut für gesunde Gelenke

Jedes Gelenk enthält eine Flüssigkeit, die sich wie ein Film um den Gelenkknorpel legt und ihn mit einer Vielzahl an wichtigen Nährstoffen speist. Sie beugt der altersbedingten Abnutzung des Gelenkknorpels vor und hat gleichzeitig eine regenerative Wirkung. Bei ruhender Körperhaltung stagniert die Gelenkflüssigkeit und kann deswegen vom Knorpel nicht ausreichend aufgenommen werden. Wenn das Gelenk schonend bewegt wird, ist eine optimale Versorgung gewährleistet und die Gelenkflüssigkeit kann den Knorpel umspülen. Die Bewegung massiert die Flüssigkeit in die Knorpelsubstanz ein. So hat er die Möglichkeit, die ausreichende Menge der benötigten Nährstoffe aufzunehmen.

Es gibt verschiedene, gelenkschonende Sportarten, die diesen Vorgang unterstützen. Besonders für ältere Menschen sind sie empfehlenswert, um die Gelenke auch im Alter bestmöglich zu mobilisieren und Altersverschleiß und Arthrose vorzubeugen.

Nordic Walking: Mittlerweile liegt der gelenkschonende Sport im Trend. Beim Nordic Walking wird die Belastung der Bein- und Fußgelenke im Vergleich zum kräftezehrenden Dauerlauf stark vermindert. Die eingesetzten Stöcke übernehmen eine Stützfunktion des gesamten Bewegungsapparates und mildern das Gewicht, das beim Gehen auf die Gelenke trifft, ab. Besonders wichtig ist zudem das passende Schuhwerk. Es federt die Bewegung ab und reduziert so das Verletzungsrisiko.

Schwimmen: Schwimmen und Wassergymnastik zählen ebenfalls zu den Sportarten, die einem gesunden Umgang mit den Gelenken zuträglich sind. Der Widerstand des Wassers verhindert ruckartige Bewegungen und dämpft die Belastung. Gleichzeitig werden Kondition und Muskulatur trainiert. Gestärkte Muskeln sind erforderlich, um dem Gelenk auch in routinierten Alltagsbewegungen zu helfen.

Yoga: Andere beliebte Sportarten sind sanfte Pilates- oder Yogaübungen. Sie lockern den Bewegungsapparat auf und können zu einer Korrektur der Körperhaltung beitragen. Diese spielt für gesunde Gelenke eine wesentliche Rolle. Als unbedenklich gelten außerdem Radfahren und Rudern. Die fließenden Bewegungsabläufe verteilen das Körpergewicht und beschweren auf diese Weise keine einzelnen Körperpartien.

Schädliche Sportarten

Vermieden werden sollte hingegen jeder Sport, der eine monotone Belastung erfordert. So drückt das mehrfache Körpergewicht beim Joggen auf die Fuß- und Beingelenke und belastet diese schwer. Partnersportarten fokussieren sich ebenfalls auf bestimmte Körperregionen. So werden beim Tennis Ellenbogen und beim Fußball Knie überanstrengt. Generell erhöhen abrupte Bewegungen die Verletzungsgefahr und können Gelenken nachhaltig schaden. Deswegen sollten Kampfsportarten für Patienten mit empfindlichen Gelenken nicht in Frage kommen.

Sport für ein gesundes Körpergewicht

Im Allgemeinen hat Sport den positiven Effekt, Übergewicht zu reduzieren oder ihm vorzubeugen. Denn für die Gelenke – wie für die anderen Körperteile auch - bedeutet ein unnatürlich hohes Gewicht eine erhöhte Anstrengung. Die Knorpelreibung wird verstärkt durch die schwere Last. Infolgedessen wird der Abrieb beschleunigt. Neben einem ausreichenden Maß an Bewegung sollte die Auseinandersetzung mit einer gesunden Ernährung in jedem Fall berücksichtigt werden.

Bewegung ist ein unverzichtbares Mittel, um die Gesundheit der Gelenke lange zu erhalten. Für welchen Sport Sie sich auch entscheiden mögen, denken Sie an eine passende Ausrüstung, um ihren Körper erfolgreich zu schützen und zu unterstützen. Eine zusätzliche Förderung erhalten Ihre Gelenke durch den Verzehr der Gelenk-Kapseln von ZeinPharma. Sie sind ausgestattet mit den hoch dosierten Gelenknährstoffen Chondroitin, Glucosamin und MSM, um die Funktion Ihrer Gelenkflüssigkeit zu optimieren. Zugesetztes Vitamin C hilft ihrer Knochenfunktion, während Zink und Mangan die Gesundheit Ihrer Knochen stärken. Eine ausreichende, gelenkschonende Bewegung, eine gesunde Ernährung und die Gelenk-Kapseln von ZeinPharma bieten Ihnen optimalen Schutz für Ihre Gelenke und beugen dem Altersverschleiß effektiv und dauerhaft vor.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie