Ohne Stress durch die Adventszeit

Wären da nicht einige vage Erinnerungen, welche einen dunklen Schatten auf die Feierlichkeiten der vergangenen Jahre werfen. Die Rede ist hier natürlich von dem gefürchteten Weihnachtsstress, welcher schnell vergessen wird, jedoch alle Jahre wieder selbst die Erfahrenen unter uns zu überwältigen droht. Entdecken Sie, warum dies so ist und welche effektiven Strategien zur Prävention bzw. Bewältigung von Stress es gibt.

Von der Macht der Gewohnheit

Vielleicht zählen ja auch Sie zu den Menschen, die sich dieses Jahr vorgenommen haben, sich nicht von der allgemeinen Hektik, die schon fast untrennbar mit der Weihnachtszeit verbunden ist, anstecken zu lassen. Doch war dies nicht auch Ihr fester Plan in den vergangenen Jahren und haben Sie dann nicht doch eine wachsende Unruhe verspürt, die Sie sich nicht erklären konnten?

Wie man auch in der stressreichsten Zeit des Jahres die Ruhe bewahrt

An erster Stelle kommt es hier sicherlich auf eine gewisse Form der Lebenskunst an. Natürlich ist es oft schwer, inmitten anderer entnervter Kundinnen und Kunden geduldig und positiv gestimmt zu sein. Mit etwas Vorbereitung, Organisationstalent, Humor und Optimismus gelingt dieses jedoch mit Leichtigkeit. Idealerweise finden Sie natürlich entspannte Alternativen, um es sich und Ihren Lieben schön zu machen. Dazu gehört zweifellos, dass Sie sich mindestens einmal täglich bewusst machen, worum es in der Weihnachtszeit überhaupt geht und sich einige Momente der Ruhe und Besinnlichkeit gönnen.

Erreichen lässt sich dies beispielsweise ganz einfach durch eine Tasse Gewürztee bei Kerzenschein und einem guten Buch. Und auch das Plätzchenpacken muss als Spaß für Groß und Klein nicht in Stress ausarten. Schließlich geht es hier in erster Linie um das Zusammensein. Berücksichtigt man zudem die Tatsache, dass vor allem ellenlange Wunschlisten als stresserzeugend gelten, so ist es vielleicht an der Zeit, eine neue Tradition zu beginnen und beispielsweise nur Kleinigkeiten oder Selbstgemachtes auszutauschen.

Rhodiola Rosea Kapseln & Co. - die kleinen, aber wirkungsvollen Helfer aus der Natur

Abgesehen von den kurzen täglichen Regenerationsphasen, die als notwendiger Ausgleich für den Weihnachtsstress dienen, gibt es natürlich auch unzählige natürliche Mittel und Maßnahmen, welche nicht nur die Entspannung erleichtern, sondern Sie geradezu in Festtagsstimmung versetzen. Eine große Bedeutung kommt dabei gemütlichen, warmen Lichtquellen und aromatischen Düften zu.

Denn gerade in der kalten und grauen Jahreszeit, welche sich auch ohne zusätzlichen Stress negativ auf unser Gemüt auswirkt, bedürfen wir einer Umgebung, in welcher wir uns wohl und geborgen fühlen. Zimt und Tanne sind Gerüche, welche als anregend empfunden werden. Lavendel gilt als altes Geheimrezept, wenn es darum geht, Körper und Geist zu beruhigen und Sorgen und Ängste zu vertreiben.

Zudem haben sich die Rhodiola Rosea Kapseln bewährt. So stärkt das darin enthaltene Vitamin C die Abwehrkräfte, während die Vitamine B1 und B6 Müdigkeit und Ermüdungserscheinungen vertreiben und zu einer normalen Funktion des Nervensystems beitragen. Auf diese Weise gerüstet werden Sie die Advents- und Weihnachtszeit gewiss ganz entspannt genießen können, ohne Gefahr zu laufen, sich von der allgemeinen Hektik anstecken zu lassen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie