Die Haut - der Spiegel unserer Seele

Ein Tag in der Sonne, ein Spaziergang durch die Fußgängerzone der Stadt oder ein Besuch im gechlorten Schwimmbad. Für uns ganz alltägliche Unternehmungen, die Vergnügen bereiten. Doch unsere Haut wird jedes Mal gefordert: Sonne, Umweltverschmutzung, Chlor wirken auf sie ein.

Tagtäglich wirken viele Einflüsse auf unsere Haut ein, was uns gar nicht immer bewusst ist. Als unsere äußere Hülle ist sie den wechselnden Jahreszeiten, dem Wetter, der Trockenheit in geheizten Räumen oder auch der Sonne ausgesetzt. All das muss die Haut abkönnen und sich bestenfalls auch noch anpassen.

Eine gesunde und makellose Haut ist für viele Menschen ein Zeichen von Schönheit. Immer mehr steht sie für Vitalität, Gesundheit und einen Körper im Gleichgewicht.

Rundum erneuert in 4 Wochen

Die Regeneration, der Haut läuft ab, wenn wir es gar nicht mitbekommen: im Schlaf. Dann "reparieren" sich die einzelnen Zellen und zwar so, dass sich innerhalb von 28 Tagen die äußere Hautschicht einmal komplett erneuert. Pro Tag stößt die Haut etwa 14 Gramm abgestorbene, trockene Hautschuppen ab.

Je älter wir werden, desto langsamer läuft jedoch dieser Erneuerungsprozess ab und die Haut kann immer weniger Feuchtigkeit speichern. Ab der Geburt beginnt dieser natürliche Vorgang der Hautalterung. Doch erst ab dem 25. Lebensjahr werden auch erste Spuren davon sichtbar.

Unsere Haut - ein Multifunktionstalent

Eine funktionierende und gesunde Haut ist wichtig, denn sie hat vielseitige Aufgaben. Sie schützt den Körper vor Kälte, Wärme, Schmutz und UV-Strahlen. Dank der regulierenden Eigenschaften der Haut wird die Körpertemperatur zudem konstant auf 36,5 Grad Celsius gehalten. Bei Hitze ändert sich die Durchblutung der Haut und durch Schwitzen wird der Körper herunter gekühlt. Bei Kälte greift ein anderer Schutzmechanismus: Hier stellen sich die einzelnen Haare auf und wir bekommen die sogenannte Gänsehaut.

Mit kleinen Rezeptoren in der Haut, die wie Fühler funktionieren, kann die Haut neben Wärme und Kälte unter anderem auch Schmerz fühlen. Die Haut ist ein wichtiges Sinnesorgan und für den Tastsinn verantwortlich, der in unserem Alltag eine entscheidende Rolle spielt.

Die Haut nimmt von außen Feuchtigkeit und Wirkstoffe auf und speichert Wasser, Fett, Mineralien und Vitamine. Insgesamt enthält die Haut rund ein Viertel des gesamten Wassers, das im Körper gespeichert ist. Unter Sonneneinstrahlung wird in der Haut außerdem das lebenswichtige Vitamin D gebildet.

Die unterschiedlichen Hauttypen

Die Haut jedes Menschenlässt sich einem bestimmten Hauttypen zuordnen, mal ist diese Zuordnung eindeutig, mal gibt es Mischformen der einzelnen Typen. Die Hauttypen unterscheidet man vor allem nach der Gesichtshaut und hier der individuellen Talgproduktion.

Der normale Hauttyp ist durch glatte Haut gekennzeichnet, bei der die Talgproduktion und der Feuchtigkeitshaushalt ausgeglichen sind. Trockene Haut hingegen kann Feuchtigkeit schlecht speichern und hat zu wenig Fett, sodass sie leicht rau und spröde wirkt. Bei fettiger Haut wird übermäßig Talg produziert, wodurch die Poren der Haut verstopfen und Hautunreinheiten entstehen können.

Empfindliche Haut äußert sich besonders dadurch, dass die Menschen allergisch oder gereizt auf Inhaltsstoffe von Pflegemitteln reagieren und sie besonders unter den Umweltbelastungen der heutigen Zeit leiden.

Schönheit kommt von Innen

Unsere Lebensumstände tragen dazu bei, wie unsere Haut aussieht. In der heutigen Zeit benötigt unsere Haut oft zusätzliche Aufmerksamkeit. Denn nicht nur die äußeren Umweltreize, wie Kälte oder Sonnenlicht wirken auf Sie ein, auch von Innen belasten wir sie immer mehr. Ein hektischer Lebensstil, Rauchen, Stress, wenig Bewegung und einseitige Essgewohnheiten wirken sich negativ auf die Haut aus. Einige grundlegende Dinge beeinflussen die Hautgesundheit positiv:

  • Viel Trinken (1,5 bis 2 Liter täglich)
  • An die Bedürfnisse angepasste Hautpflege
  • Genügend Bewegung
  • Gesunde Ernährung
  • Ausreichende Versorgung mit Haut-Nährstoffen

An die Bedürfnisse Ihrer Haut sind die Aloe Vera Kapseln perfekt angepasst. Sie versorgen Ihre Haut auf natürliche Weise mit viel Feuchtigkeit und Nährstoffen. Besonders trockene oder strapazierte Haut kann davon profitieren. Die Vitamine E und C in den Kapseln unterstützen ein normales Hautbild und den Zellschutz.

Hautunreinheiten sind belastend, denn sie lassen sich nur schwer verstecken. Mit den Anti Akne Kapseln erhalten sie eine Kombination natürlicher und effektiver Wirkstoffe, die Ihnen helfen können, Ihr Hautbild zu verbessern. Die Inhaltsstoffe Zink und L-Histidin wirken sich auf vielfältige Weise auf Ihre Gesundheit aus. Sie unterstützen die Wundheilung, senken die Talg-Produktion und regen den Stoffwechsel an. So kann der Talg schneller abtransportiert werden und Hautunreinheiten schneller abklingen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie