Mit Krill-Öl aktiv in den Sommer!

Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind für unseren Körper essenziell. Im Gegensatz zu den Omega-6-Fettsäuren sind Omega-3-Fettsäuren jedoch in unseren üblichen Nahrungsmitteln leider viel zu selten vorhanden. Sie befinden sich vor allem in Meerestieren, Kaltwasserfischen und Krebsen wie dem Krill. Diese kleinen Garnelen stehen am Beginn der Nahrungskette der Ozeane und sind frei von Umweltgiften. Das macht sie zu einer idealen Quelle, um dem Körper die nötigen Omega-3-Fettsäuren zuzuführen.

Neben einer normalen Herzfunktion und einem gesunden Herz-Kreislauf-System werden Omega-3-Fettsäuren vor allem mit einem normal funktionierenden Gehirn und einer ungebrochene Sehkraft im Alter in Verbindung gebracht. Diese Wirkungen konnten in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden. Auch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, EFSA, bestätigte nach einer strengen Prüfung der Studien die Wirksamkeit.

Die erstaunlich großen Leistungen des menschlichen Gehirns wären ohne Fette nicht denkbar. Es besteht zu 60 % aus Fett und verbraucht 20 % unserer Energie. Dieser hohe Verbrauch ist nicht verwunderlich, denn es ist unser schnellstes Organ. Es tauscht seine Informationen mit dem Körper in einer regelrechten Blitzgeschwindigkeit von 270 Stundenkilometern aus. Etwa 40 % des Gehirnfetts wird aus den Omega-3-Fettsäuren gebildet. Vor allem die Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure) ist in großen Konzentrationen im Gewebe des Gehirn und des zentralen Nervensystems vorhanden. Sie ist also ein wichtiger Bestandteil unserer "grauen Zellen" und auch für die Hüllen unserer Nervenzellen wichtig. Die Rolle von DHA in Bezug auf die Gehirnfunktion ist allgemein wissenschaftlich anerkannt, sie ermöglicht eine normale Gehirnfunktion.

Zu einem der wichtigsten Sinne, der vom Gehirn verarbeitet werden muss, zählt der Sehsinn. Die Omega-3-Fettsäuren im Krill-Öl tragen zu einer normalen Sehkraft bei. Studien ergaben, dass Omega-3-Fettsäuren in hohen Konzentrationen in der Netzhaut vorhanden sind. Besonders wichtig ist hierbei die DHA, eine mehrfach ungesättigte Fettsäure, die zu den Omega-3-Fettsäuren gehört und auch im Krill-Öl vorkommt. Ärzte bezeichnen die DHA auch als die "Augen-Fettsäure", weil sie für viele Funktionen des Auges eine Rolle spielt.

Um den Körper ausreichend mit den lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren zu versorgen, war der Verzehr von fettreichen Meeresfischen lange Zeit die beste Empfehlung der Ärzte. Diese Fische sind heutzutage jedoch immer mehr den wachsenden Umweltbelastungen, Meeresverschmutzungen und Giften ausgesetzt, die sich in ihrem Körper anreichern.

Eine Alternative, frei von Rückständen, ist das Öl aus dem antarktischen Krill. Das Krill-Öl wird im Gegensatz zum Fischöl vom Magen sofort aufgenommen und ist gut verträglich. Für einen angenehmen Geschmack und für Kinder empfehlen wir die Krill-Öl-Kapseln mit angenehmen Vanille-Aroma.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie
Empfohlenes Produkt
Krill Öl Antarktis 500 mg (60 Kapseln) Krill Öl Antarktis 500 mg (60 Kapseln)
Inhalt 42 Gramm (35,60 € * / 100 Gramm)
ab 14,95 € *
Krill Öl Vanille Antarktis 500 mg (60 Kapseln) Krill Öl Vanille Antarktis 500 mg (60 Kapseln)
Inhalt 42 Gramm (35,60 € * / 100 Gramm)
ab 14,95 € *