Natürliches Coenzym Q10 für mehr Energie

Was ist natürliches Q10?

Q10 natürlich wurde im Jahr 1957 von US-amerikanischen Wissenschaftlern aus Rinderherzen isoliert. Die im Körper aller Lebewesen vorkommende Substanz ähnelt den Vitaminen E und K und ist fettlöslich. Der gesunde Körper ist in der Lage, das Coenzym in ausreichender Menge selbst herzustellen. Das geschieht in der Leber unter Mitwirkung von Selen, den essentiellen Aminosäuren Phenylalanin, Tyrosin, Methionin und den Vitaminen Niacin, B5, B6, B12 und Folsäure. Außerdem nimmt man es täglich mit der Nahrung auf. Sportler und andere Personen mit einem erhöhten Q10-Bedarf konsumieren es noch zusätzlich als Nahrungsergänzungsmittel. Wegen seiner die Zellalterung hemmenden Wirkung wird es auch in vielen Anti-Aging-Cremes und Body Lotionen verwendet. Chronisch Kranken empfiehlt man es als wirkungsvolle Ergänzung zur Standard-Therapie.

Im Körper kommt natürliches Q10 hauptsächlich in den Mitochondrien der Zellen vor. Sie werden oft als "Kraftwerke der Zellen" bezeichnet und sind für die Herstellung von Körper-Energie aus Nahrungsenergie (Glykolyse) zuständig. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, benötigen sie ausreichend Sauerstoff. Er wird ihnen vom Coenzym Q10 geliefert. Außerdem sorgt Q10 natürlich oder Ubichinon - wie es auch genannt wird - für die Stabilisierung aller Zellwände. So werden die Zellalterung und durch freie Radikale hervorgerufene entzündliche Prozesse aufgehalten. Natürliches Q10 ersetzt außerdem verlorenes Vitamin E.

Chronische Erkrankungen, Dauerstress, extreme sportliche Betätigung und die Einnahme bestimmter Medikamente (Statine gegen zu hohe Cholesterin-Werte, Antidepressiva etc.) können einen Coenzym Q10-Mangel verursachen. Vor allem Sportler schätzen das Nahrungsergänzungsmittel. Es sorgt bei regelmäßiger Einnahme für eine optimale Sauerstoffaufnahme und höhere Leistung. Außerdem hemmt es Muskelschmerzen und schützt vor Muskelschäden. Unsportliche Menschen profitieren ebenfalls von dem Q10 natürlich. Leistungssportler mit Verletzungen, die zugleich Statine einnehmen, benötigen dank Q10 Supplementation weniger Schmerzmittel.

Q10 natürlich kommt in vielen Nahrungsmitteln vor

Wer sich gesund und abwechslungsreich ernährt und nicht gerade zu den Personen gehört, die einen erhöhten Q10 natürlich Bedarf haben, muss keinen Q10-Mangel befürchten. Der Stoff kommt in Fleisch, fettem Fisch wie Makrelen und Sardinen, Nüssen, Hülsenfrüchten, Eiern, Milchprodukten, Vollkorn-Getreide, Pflanzenölen, Sesam, Sojabohnen und vielen anderen Nahrungsmitteln vor.

Die empfohlene tägliche Dosis liegt bei 10 bis 30 mg. Zur Vorsorge können Sie jedoch ruhig auch 2 Kapseln à 30 mg einnehmen. Wie neuere Studien ergaben, ist eine tägliche Dosis von 100 bis 300 mg bei gesunden Menschen am effizientesten. Chronisch Kranke sollten mindestens 150 mg zusätzlich konsumieren. Zu Nebenwirkungen wie Schwindel, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit und Durchfall kommt es erst, wenn die Höchstmenge von 1200 mg täglich überschritten wurde.

Da Ubichinon keine Depotwirkung hat, wirkt es nur so lange, wie Sie es zu sich nehmen. Als fettlösliche Substanz kann Ihr Körper es am besten aufnehmen, wenn Sie es zu einer fettreichen Mahlzeit konsumieren. Allerdings benötigt der Körper einige Zeit, den Q10-Spiegel im Gewebe anzupassen. Menschen jenseits des zweiten Lebensjahrzehnts haben ohnehin einen höheren Bedarf: Der Q10 Spiegel im Körpergewebe nimmt mit steigendem Alter ab. Krankheiten, Leistungssport und hoher Stress beschleunigen diesen Prozess noch zusätzlich. Möchten Sie Ihren natürlichen Q10 Bedarf über den Konsum von Nahrungsmitteln decken, sollten Sie es jedoch nicht kochen oder längere Zeit lagern. Übrigens: Sportliche Betätigung macht nicht nur Spaß, sondern fördert sogar noch die Coenzym Q10 Herstellung.

Q10 Herstellungsverfahren

Q10 natürlich wird heute noch zusätzlich mit Verfahren wie der Fermentation von Hefen hergestellt. Eine weitere Möglichkeit, den natürlichen Energielieferanten zu produzieren, besteht in der Bakterien Fermentierung und chemischen Synthese. Die Herstellung aus Hefen bringt ein Q10 hervor, das mit dem natürlichen Q10 aus Nahrungsmitteln identisch ist. Wie eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, kann man davon sogar eine Dosis von 900 mg täglich einnehmen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie
Empfohlenes Produkt
Coenzym Q10 100 mg (120 Kapseln) Coenzym Q10 100 mg (120 Kapseln)
Inhalt 57 Gramm (57,88 € * / 100 Gramm)
ab 32,99 € *