Wie D-Mannose bei Blasenentzündungen wirkt

Wie D-Mannose bei Blasenentzündungen wirkt

Warum Blasenentzündungen bald der Vergangenheit angehören

D-Mannose ist ein Einfachzucker der auf natürliche Weise in Holz, Früchten aber auch im menschlichen Körper vorkommt. Anders als Glucose, der sehr schnell vom Körper resorbiert wird, ist D-Mannose ein Zucker der nicht ganz vom Körper als Energie verwertet wird. Ein Teil der D-Mannose gelangt nämlich vom Darmtrakt zu den Nieren und zur Blase, wo der Zucker anschließend seine Entgiftungsfunktion ausüben kann.

Wie D-Mannose Harnwegsinfekte sanft und wirkungsvoll bekämpft

Fast 90% aller Blasenentzündungen werden durch E.-Coli Bakterien verursacht. Diese siedeln sich in den Harnwegen an, wo sie die schmerzhaften Infektionen verursachen. Allzu oft werden chemische Keulen gegen die Bakterien eingesetzt. Doch diese töten nicht nur die E-Coli Bakterien, sondern auch für den Körper nützliche Darmbakterien, die für eine gesunde Verdauung und Immunfunktion sorgen.

Mit D-Mannose gibt es jetzt eine sanfte und natürliche Alternative. Diese Zuckermoleküle nutzen die Schwäche der Krankheitsverursacher geschickt aus, indem sie sich an die E.-Coli Bakterien binden.  Da die D-Mannose Moleküle nicht im Körper zurück gehalten werden können, gelangen sie samt Erreger mit dem Urin direkt nach Draußen. Das ist der einfachste und natürlichste Weg um unangenehme Harnwegsinfektionen und die Erreger los zu werden. Diese natürliche Methode hat sich mittlerweile in der Praxis besser bewährt als die Verwendung von Antibiotika, die zu Verdauungsstörungen und Unwohlsein führen.

Übrigens: Die von ZeinPharma® verwendete D-Mannose wird rein natürlich und schonend aus der Birke gewonnen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie