Warum Schwitzen wichtig ist Schwitzen ist eine normale Funktion ihres Körpers. Er reagiert damit auf intensive Wärmezufuhr wie einen heißen Sommertag...
Ballaststoffe - wichtige unverdauliche Kohlenhydrate Ballaststoffe sind Bestandteile von pflanzlichen Lebensmitteln, die die menschlichen Verdauungsenzyme nicht abbauen können. Ballaststoffe erhöhen die Zähflüssigkeit von Speisebrei und damit auch das Sättigungsgefühl. Sie können Gallensäure binden, regen die Verdauung an und beugen vielen ernährungsbedingte Krankheiten vor. Ihre positiven...
Worauf Sie bei der Hautpflege im Sommer achten sollten Umfassende Haut- und Gesichtspflege ist im Sommer ganz besonders wichtig. Nicht nur, dass zu viel Sonne die Haut schädigt, sie fördert auch die Hautalterung – und wer will das schon. Im Sommer ist deswegen eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor von mindestens 15, besser 20 angebracht, wenn Aufenthalte im Freien geplant sind. Wer direkt...
Wie Vitamin C im Körper wirkt Die so genannte Ascorbinsäure - das Vitamin C - hat eine starke antioxidative Wirkung. Das bedeutet, dass sie bestimmte Teilchen, die auf den Organismus schädlich wirken können, abfängt und neutralisiert. Darüber hinaus hält sie das Kollagen stabil, einen Stoff, der wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und aller Organe im menschlichen Körper ist. Eine...
Das Kochen als Hobby entdecken Vielleicht gehören Sie bisher nicht zu denjenigen, die sich gern an den Herd stellen. Möglicherweise fehlt Ihnen zur Zubereitung eigener Menüs die notwendige Zeit. Das ist nicht weiter schlimm. Für eine ausgewogene Ernährung braucht es nicht unzähliger Zutaten und aufwändiger Kochkünste. Verwenden Sie heimische Produkte der Saison. Diese besitzen die meisten...
Trotz des Einhaltens eines strengen Diätplanes und Kalorienzählen machen viele Menschen immer wieder die Erfahrung, dass eine dauerhafte Gewichtsabnahme hiermit nicht möglich ist. Oft kommt es zu Fressattacken und Gewichtszunahme. Häufig ist ein unbezwingbarer Hunger hierfür verantwortlich. Ist ein Abnehmen ohne Hungern möglich? Erfahren Sie hier mehr über...
Sie enthalten jede Menge pflanzliche Eiweiße und Eisen, wodurch sie gegenüber frisch gepressten Fruchtsäften im Vorteil sind. Green Smoothies sind randvoll mit Ballaststoffen, Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien. Für die Mixgetränke, bei denen alle Bestandteile püriert werden, können Sie alles verwenden, was im Garten wächst: Mangold, Chicorée, Rucola, Spinat, Salat, Kräuter aller...
Gesund durch bewusste Ernährung Verschiedene Studien zeigen immer wieder, dass der durchschnittliche Vegetarier tatsächlich gesünder lebt als die meisten Fleischesser. Interessant ist aber, dass die Gründe dafür nur zum kleinsten Teil im fehlenden Fleischkonsum zu finden sind. Viel mehr liegt es daran, dass Vegetarier sich mehr Gedanken um ihre Ernährung machen. Sie meiden tendenziell...
Ursprünglich zählte das L-Carnitin zu den B-Vitaminen; heute ist bekannt, dass L-Carnitin eine Aminosäure ist. Die biochemische Struktur von L-Carnitin ist der Struktur von B-Vitaminen lediglich ähnlich. Eine Variante von L-Carnitin ist Acetyl-L-Carnitin. Welche Aufgaben erfüllt L-Carnitin im Fettstoffwechsel? Biologisch gesehen dienen L-Carnitin und Acetyl-L-Carnitin dazu, die...
Man wird immer wieder darauf hingewiesen, Zucker, Fett und Alkohol nur in geringen Mengen aufzunehmen, viel frisches Obst und Gemüse in die Ernährung zu integrieren und ausreichend Wasser zu trinken. Dass die Ernährung großen Einfluss auf unsere Gesundheit hat, ist ein unumstößlicher Faktor. Manche Ärzte der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gehen sogar davon aus, bestimmte...
Was ist Tryptophan? Tryptophan ist eine von acht essentielle Aminosäuren. Generell wird zwischen essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren unterschieden. Nicht-essentielle Aminosäuren kann der Körper selbst herstellen, was bedeutet, dass sie dem Körper nicht zugeführt werden müssen. Essentielle Aminosäuren hingegen kann der Körper aus elementaren Bestandteilen nicht selbst produzieren...
Heuschnupfen eine ganzjährige Belastung Bereits in den Wintermonaten Januar und Februar muss mit Luftbelastungen durch Erle und Hasel gerechnet werden. Die Belastung durch Spitzwegerichpollen ist von Mai bis August besonders stark. Im Herbst sind es besonders Ambrosia Pollen, die allergische Symptome auslösen können. Ambrosia und andere Pflanzenpollen waren ursprünglich gar nicht bei uns...
Seite 1 von 32 Weiter