Die Furcht vor Gedächtnisverlust ist in der Bevölkerung weit verbreitet. Irgendwann in der Lebensmitte fällt es vielen Menschen auf, dass es ihnen anscheinend nicht mehr so gut wie in früheren...
Durch das Vorstellen der Uhren während der Sommermonate sollte ursprünglich Energie eingespart werden. Die Verantwortlichen gingen davon aus, dass die Sommerzeit dazu beitragen könnte, Strom zu sparen, da das Licht wegen der später einsetzenden Dunkelheit ja erst zu fortgeschrittener Stunde eingeschaltet werden müsse. Diese Vermutung hat sich aber nicht bestätigt. Das später eingeschaltete...
Bereits seit über 30 Jahren werden die Uhren zwei Mal im Jahr verstellt. Ab dem letzten Wochenende im März gilt die Sommerzeit und die Uhren werden eine Stunde vorgestellt. Am letzten Sonntag im Oktober werden die Uhren dann wieder zurückgestellt: Die Winterzeit ist die "Normalzeit". Hauptgrund für die Einführung der Zeitumstellung war die bessere Ausnutzung des Tageslichts: Sie sollte dazu...
Eine Speicherung dieser wasserlöslichen Vitamine findet so gut wie nicht statt, der Überschuss wird einfach ausgeschieden. Deshalb ist eine regelmäßige Zufuhr in ausreichender Menge sehr wichtig, um den Körper optimal zu versorgen. Biotin zählt zu den lebenswichtigen Vitaminen. Es ist für den Stoffwechsel von entscheidender Bedeutung, aber auch für die Haut oder Haare. Funktion von Vitamin...
In allen Eukaryoten (Lebewesen mit Zellkern) findet sich in den Mitochondrien, den Kraftwerken der Zellen, Alpha-Liponsäure, auch Thioctsäure genannt. Es handelt sich um eine gesättigte Fettsäure mit 2 Schwefelatomen, die ringförmig miteinander verbunden sind. Die Alpha-Liponsäure ist aufgrund seiner Struktur gleichermaßen wasser- wie fettlöslich. Die chemisch korrekte Bezeichnung der Säure...
Carnitin oder auch L-Carnitin ist eine im Körper natürlich vorkommende Aminosäure. L-Carnitin unterstützt im Körper den Transport von Fettsäuren. Da Fett von seiner chemischen Struktur her eine große, komplexe Molekülverbindung ist, kann es jedoch nicht ohne weiteres im Körper umher wandern. Nach der Nahrungsaufnahme, muss es erst durch unzählige Blutgefäße und Zellwände an den richtigen...
Das Vitamin B12 gehört zu den chemischen Verbindungen der Cobalamine. Es handelt sich um komplex aufgebaute organometallische Chelate, die in mehreren Formen vorliegen können. Charakteristisch für alle Cobalamine ist ein zentrales Kobalt-Kation mit vier Stickstoffbindungen und einem Liganden. Die Stelle des Liganden können verschiedene Gruppen einnehmen, nach denen die Verbindung dann benannt...
Der daraus hergestellte Maca Extrakt kann als Nahrungsergänzung eingenommen werden. In der hohen Andenregion war Maca schon sehr früh ein wichtiger Baustein in Handel und Ernährung. Ein bevorzugtes Nahrungsmittel war Maca vor allem auch zu Zeiten des Inka-Reiches. Die Inka waren ein Kriegsvolk, das der besonderen Knolle schon damals ganz besondere Eigenschaften zuschrieb. Maca war zur...
Pflaster und Verband - ja oder nein? Manchmal führt kein Weg am Pflaster vorbei. Wunden sehen zweifelsfrei nicht schön aus und müssen im Alltag verdeckt werden. Eine Heilung an der Luft ist somit ausgeschlossen, bis der Heilungsprozess schon fortgeschritten ist. Das muss aber bei sehr frischen Wunden nicht schlecht sein. Solange die Wunde noch nicht geschlossen ist, haben...
Der Mythos, 2 bis 3 Liter Flüssigkeit pro Tag wären ein Muss bereitet vielen Menschen ein schlechtes Gewissen, wenn sie es trotz aller guten Vorsätze in der Hektik des Alltags mal wieder nicht geschafft haben, ihr Trinkpensum zu erfüllen. Oder wenn sie viel zu oft zur Kaffeetasse statt zum Wasserglas greifen, da Kaffee ja angeblich noch zur "Entwässerung" beiträgt. Zweifellos ist Wasser...
Vitamin C ist an zahlreichen Stoffwechselfunktionen beteiligt und gilt deshalb auch als Aktivator des Stoffwechsels. Zudem ist Vitamin C einer der wichtigsten Radikalfänger. Aufgrund dieser vielfältigen Eigenschaften kann es bei einem Vitamin-C-Mangel (Skorbut) auch zu unterschiedlichen Beschwerden kommen. {{block type="core/template"...
Diese Bakterien zählen zu den ältesten Lebensformen auf unserem Planeten und sollen die Erde schon seit über 3,5 Milliarden Jahren bewohnen. Die AFA-Alge kommt als Wasserblüte im stehenden Süßwasser von Seen und Teichen vor. Sie besitzt keinen Zellkern, ganz im Gegensatz zu anderen Algenarten. Aus diesem Grund wird die AFA-Alge den Bakterien zugeordnet. Alle Blaualgen haben die...
Seite 1 von 2 Weiter