Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Trusted Shops Icon
  • Kauf auf Rechnung
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Ab 25€ portofrei

Reishi Pilz – ein vielseitiger Heilpilz

Reishi Pilz

Reishi (auch Ling zhi Pilz) ist im chinesischen Raum unter vielen Namen bekannt. Er wird u. a. als „Zehntausend-Jahre-Pilz“ oder „Geist-Pflanze“ bezeichnet und wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als Heilpilz u. a. zur Immunsystemstärkung, zur Anregung des Stoffwechsels, zur Steigerung der Aufnahmefähigkeit von Sauerstoff im Blut sowie bei entzündlichen Prozessen im Körper angewendet.*1

 

Der Reishi Pilz

  • der Reishi Pilz ist u.a. in der TCM als Heilpilz mit vielseitigen Anwendungsgebieten bekannt 
  • traditionell u. a. angewendet für die Immunstärkung, bei Entzündungen und zur Stärkung des Geistes
  • wird im chinesischen Raum auch als Ling zhi Pilz bezeichnet
  • Reishi ist reich an ß-D-Glucose, Ganoderanen, Polysacchariden und Triterpenen

 

Reishi - ein Pilz mit langer Tradition

Der Reishi Pilz, auch glänzender Lackporling genannt, gehört zur Familie der Lackporlingsverwandten. Im Chinesischen ist er als Ling zhi Pilz bekannt. Der Ling Zhi besitzt eine Kappe, die einen Durchmesser von bis zu 20 cm erreicht und ist nach seiner Ausreifung an einer bräunlichen Harzschicht erkennbar. Forscher gehen davon aus, dass der Reishi und seine Verwandten nahezu überall auf der Welt zu finden sind.*2 Der Pilz ist in der Natur aber vor allem in Eichen- und Rotbuchenwäldern aber auch in Hartholzauen zu Hause. Überlieferungen zufolge soll der Pilz bereits zu Zeiten des Chinesischen Kaiserreiches, unter Herrschaft von Kaiser Qín Shihuáng 221 v. Chr. so begehrt gewesen sein, dass zu dessen Suche eigens Expeditionen ausgesendet wurden. Er soll auch als eine Art Talisman genutzt worden sein, um Unheil abzuwenden. Heute wird der Reishi Pilz unter kontrollierten Bedingungen als Kulturpflanze angebaut, schonend getrocknet und als feines Pulver angeboten.

Der Reishi Pilz und seine vielfältige Anwendung

Nicht nur der TCM zufolge besitzt der Reishi Pilz heilende Kräfte. Verschiedene Studien haben in den letzten Jahren die therapeutische Wirkung des Ling Zhi untersucht. *3 Der Reishi Pilz besitzt eine Vielzahl von Makronährstoffen, die aber bis heute nicht alle vollständig erforscht sind. Bisher bekannt ist, dass der Heilpilz ß-D-Glucose, Ganoderane und Polysaccharide sowie Triterpene, die u. a. wichtig für die Produktion von D-Vitaminen und Gallensäuren *4 sind, enthält. Studien deuten darüber hinaus darauf hin, dass die im Reishi Pilz enthaltenen Triterpene die Freisetzung von Histamin reduzieren, sich vorteilhaft auf den Cholesterinstoffwechsel auswirken und antibakteriell und antifibrotisch (Fibrose ist die krankhafte Vermehrung des Bindegewebes) wirken. In der TCM wird der Pilz nicht nur zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems sondern darüber hinaus auch für Herz, Blutkreislauf, bei entzündlichen Prozessen und zur Beruhigung des Geistes eingesetzt. *5

Folgende Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Quellen:
*1 http://de.wikipedia.org/wiki/Reishi#Bedeutung Stand Juni 2013
*2,*5 http://www.heilenmitpilzen.de/reishi.html Stand Juni 2013
*3Paterson RR: Ganoderma - a therapeutic fungal biofactory.. In: Phytochemistry. 67, 2006
*4http://de.wikipedia.org/wiki/Triterpene#Triterpene Stand Juni 2013