Magnesiumchelat 375 mg

375 mg Magnesium pro Kapsel aus hochwertigem Magnesiumchelat Monatspackung – 120 vegetarische Kapseln

  • Hoch bioverfügbar
  • Gut verträglich
  • Wichtig für Zähne und Knochen
  • Trägt zu einer normale Muskelfunktion bei
  • Trägt zu einem gesunden Stoffwechsel bei
  • Kann Müdigkeit und Ermüdung verringern
  • Für Vegetarier und Veganer geeignet

19,95 € / St.

16,49 € / 100 g

Weitere Kaufoptionen
  • Glutenfrei
    Glutenfrei
  • Laktosefrei
    Laktosefrei
  • Ohne Konservierungsstoffe lt. Gesetz
    Ohne Konservierungsstoffe lt. Gesetz
  • Ohne künstliche Aromastoffe
    Ohne künstliche Aromastoffe
  • Ohne künstliche Farbstoffe
    Ohne künstliche Farbstoffe
  • Sojafrei
    Sojafrei
  • Vegan
    Vegan
Artikelnummer20203
PZN10782162
EAN4260085382989
Verpackungsgröße120 Kapseln
KapselhüllePflanzlich

Täglich unzerkaut 3 Kapseln mit ausreichend Wasser verzehren.

Magnesiumbisglycinat (Magnesium), Hydroxypropylmethylcellulose (Kapsel), Antioxidationsmittel: Ascorbylpalmitat.

Pro 3 Kapseln: Magnesiumbisglycinat 2680 mg davon 375 mg Magnesium

Bewährte Qualität im neuen Design

In unseren Produktfamilien stehen optische Veränderungen an,
die inneren Werte bleiben gleich.

Magnesiumchelat Kapseln sind hoch bioverfügbar

Achten Sie bei Magnesium immer auf eine hohe Bioverfügbarkeit! Nur dann kann das Mineral auch optimal von den Zellen verarbeitet und aufgenommen werden. In Chelatform liegt Magnesium gebunden an Aminosäuren vor und somit in organischer Form. Andere Magnesiumsalze müssen erst im Organismus gespalten werden, bevor freies Magnesium zur Verfügung steht. Magnesium in Chelatform kann dagegen direkt und ohne Umwege aufgenommen werden.

Magnesium ist wichtig für Zähne und Knochen

Magnesium trägt zur Erhaltung normaler Knochen sowie normaler Zähne bei. Knochen und Zähne gelten als die wichtigsten Speicherorte von Magnesium im Körper. Etwa 50 bis 60 Prozent des gesamten Magnesiums im Körper sind in den Knochen gespeichert. Magnesium stabilisiert die sogenannte Knochenmatrix - ein entscheidender Faktor für die Festigkeit von Knochen. Ebenfalls ist Magnesium auch am Knochenwachstum sowie an der Knochenmineralisation beteiligt.

Gut verträglich, ohne Nebenwirkungen

Vermeiden Sie typische Nebenwirkungen des Magnesium-Verzehrs. Vor allem Magen-Darm Probleme können auftreten, wenn Magnesium in größeren Mengen zugeführt wird. Bei der Einnahme von Magnesium in Chelatform ist nicht mit unerwünschten Nebenwirkungen zu rechnen. Es gilt allgemein als gut verträglich und das bei einer ungewöhnlich hohen Bioverfügbarkeit. Magnesium liegt in Chelatform umgeben von Aminosäuren vor, das hat den Vorteil, dass die empfindlichen Schleimhäute von Magen und Darm vor möglichen Irritationen durch Magnesium weitgehend geschont werden. Durch die gute Resorption gelangt der Mineralstoff umgehend an seinen Zielort, nämlich direkt in die Körperzellen.

Lebenswichtiges Mineral - Magnesium

Magnesium ist ein wichtiger Mineralstoff für fast alle Ihrer Körperzellen! Mit seiner Funktion als Cofaktor von über 300 Enzymen spielt Magnesium eine große Rolle in den biologischen Abläufen im Körper. Der Körper kann Magnesium leider nicht selbst herstellen, eine externe Zufuhr ist daher notwendig. Im Organismus ist Magnesium essenzieller Bestandteil von Knochen und Zähnen. Zudem unterstützt das Mineral unter anderem die Muskelkontraktion und die Übertragung von Nervenimpulsen. Der menschliche Körper mit Durchschnittsgewicht enthält etwa 30 Gramm Magnesium, mehr als die Hälfte davon ist in den Knochen und Zähnen gespeichert. Der restliche Anteil des Magnesiums ist an vielen enzymatischen Stoffwechselvorgängen, insbesondere bei der Energiegewinnung, beteiligt.

Magnesium hat vielfältige Funktionen

Unterstützen Sie Ihren Stoffwechsel mit Magnesium! Für den reibungslosen Ablauf von Stoffwechselvorgängen im Organismus ist der Mineralstoff unabdingbar. Magnesium hat lebenswichtige Aufgaben und Funktionen. So sorgt das Mineral beispielsweise für die Aufrechterhaltung des sogenannten Elektrolytgleichgewichtes und damit für ein harmonisches Verhältnis zwischen Entspannung und Anspannung der Muskulatur. Im Muskelstoffwechsel fungiert Magnesium in erster Linie als Gegenspieler zu Kalzium. Magnesium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel und einem normalen Funktionieren der Muskulatur bei.

Magnesium ist die Zündkerze im Stoffwechsel

Mit Magnesium erhalten Sie ein starkes Powermineral! Magnesium könnte auch als Zündkerze im Zellstoffwechsel bezeichnet werden, denn das Mineral aktiviert mehr als 300 bekannte Enzyme. Wenn der Energiestoffwechsel mit einer guten Magnesium-Versorgung optimal funktioniert, können vorzeitige Ermüdung oder Müdigkeit vermieden werden. Darüber hinaus trägt Magnesium auch zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei. Durch Magnesium wird das sogenannte ATP aktiviert, das den Kraftstoff für jede Zelle des Körpers darstellt. Für jede Muskelarbeit muss neue Energie in Form von ATP bereitgestellt werden - ein Prozess, der ohne ausreichend Magnesium nicht ablaufen kann.